Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Facebook-Reactions-Studie: So klickt die Welt

Eine aktuelle Studie zeigt, wie beliebt die Facebook-Reaktionen sind. (Screenshot: facebook.com)

Daumen nach oben, Herzchen oder wütendes Emoji – eine aktuelle Studie zeigt, wie User die Facebook-Reaktionen nutzen; mit überraschenden Unterschieden zwischen den Ländern.

Zwei Jahre nach ihrer Einführung sind die verschiedenen Emojis der Facebook-Reaktionen nicht mehr aus dem Social-Media-Alltag wegzudenken. Seit April 2016 stieg ihre Nutzung um 433 Prozent an, wie jetzt eine aktuelle Studie zeigte. Dafür wertete Quintly über vier Monate 44 Millionen Posts aus und untersuchte die Nutzung der verschiedenen Reaktions - und Interaktionsmöglichkeiten weltweit.

Facebook-Reaktionen: So beliebt sind die Emojis

Drückt ein Like bei einer Todesmeldung nun Anteilnahme oder Freude über den Inhalt der Nachricht aus? Als es bei Facebook noch nur den Daumen hoch gab, stießen Nutzer häufig an ihre Grenzen, wenn sie mit nur einem Klick mit einem Beitrag interagieren wollten. Mit der Einführung der neues Emojis im Februar 2016 wollte Facebook seinen Nutzern die Möglichkeit geben, verschiedene Gefühle angemessen auszudrücken.

In der vergleichbaren Studie von 2016 machten die neuen Reaktionsmöglichkeiten nur 2,4 Prozent aller Interaktionen (also auch Kommentare und Shares) aus. Laut aktueller Studie sind es heute schon 12,8 Prozent – ein beachtliches Wachstum um 433 Prozent.

Nutzungsanstieg der Facebook-Reaktionen
Seit 2016 ist die Nutzung der Facebook-Reaktionen rapide angestiegen. (Grafik: Quintly)

Lachen schlägt Wut und Liebe

In der ersten Studie von Quintly zu Facebook Reactions war das Herz mit einem Anteil von 50 Prozent die beliebteste Reaktion, gefolgt von „wütend“ mit 19 Prozent und „haha“ mit 9,5 Prozent. Doch offenbar passieren seither viel mehr lustige Dinge auf Facebook, denn mit 35,9 Prozent steht „haha“ nun an der Spitze der beliebtesten Reaktionen. Ganze 1.663 Milliarden Mal wurde dieses Emoji in den ersten vier Monaten 2018 in den untersuchten Posts geklickt. Knapp dahinter mit 1.660 Milliarden Klicks das Herzchen. Das wütende Emoji musste sich inzwischen mit 423 Millionen Klicks auf den letzten Platz verziehen.

Welche Facebook-Reaktion wird am meisten genutzt?
Das wütende Emoji ist die am wenigsten genutzte Facebook-Reaktion. (Grafik: Quintly)

Mexiko ist das „emotionalste“ Land

… zumindest gemessen an den Facebook-Reaktionen. Mit etwa 25.000 Reactions im Monat hat das Land mit großem Abstand die Nase vorn. Auf Platz 2 und 3 folgen die Philippinen und Vietnam. Am wenigsten Facebook-Reaktionen nutzen die User in Belize und Chile.

Facebook-Reaktionen nach Ländern
Mexiko benutzt die meisten Facebook-Reaktionen. (Grafik: Quintly)

Die Studie von Quintly wirft auch einen Blick darauf, welche Reaktionen in den verschiedenen Ländern wie genutzt werden. So zeigt sich zum Beispiel: Südkorea ist das Land mit den häufigsten Verwendungen des wütenden Emojis. Das lässt sich darauf zurückführen, dass im Untersuchungszeitraum mehrere Ereignisse für ein breites Medienecho und großen öffentlichen Unmut sorgten, wie zum Beispiel zwei Großbrände in Miryang und Jecheon, die zahlreiche Menschenleben forderten. Bei der Analyse von Social-Media-Daten ist es daher immer wichtig, weitere Daten zur Interpretation heranzuziehen.

Die vollständigen Ergebnisse der Studie könnt ihr euch im Blog von Quintly ansehen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Arno

So eine Statistik ist ja irgendwie interessant, aber angesichts der Masse an Datenmissbrauchsvorfällen könnte man hinterfragen, woher die Infos so stammen..

Antworten
Alexander Peiniger

Hallo Arno, wir achten bei den Studien immer sehr stark darauf, dass es sich niemals um Daten von Personen handelt (die Facebook auch übrigens garnicht mehr herausgibt). In dieser speziellen Studie haben wir bewusst nur die öffentlichen Posts von Marken und Unternehmen untersucht, die jeder auf den Pages der Unternehmen einsehen kann. Wir können dir gerne noch mehr Details dazu erläutern, wenn du Interesse hast. Melde dich dazu gerne unter support@quintly.com. Viele Grüße, Alex (quintly)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.