News

Facebook stattet Portal-Devices mit neuen Features aus

Facebook stattet seine Portal-Produktfamilie mit neuen Features aus. (Bild: Facebook)

Facebook stattet seine Portal-Produktfamilie mit neuen Features aus. Eins davon hebt den Facebook-Zwang teilweise auf.

Facebook stattet seine Smart-Speaker-Videotelefonie-Devices Portal Mini, Portal, Portal Plus und Portal TV mit neuen Features aus. Das Update bringt neue Augmented-Reality-Features, Zugriff über Whatsapp und eine größere Auswahl an Streamingdiensten, wie aus der offiziellen Meldung hervorgeht.

Update hebt Facebook-Zwang teilweise auf

Bislang war für die Nutzung von Facebooks Portal-Devices eine Mitgliedschaft im sozialen Netzwerk des Unternehmens notwendig. Diesen Zwang hebt Facebook nun auf, sodass die Geräte von nun an auch mit Whatsapp-Accounts nutzbar sind. Für einige Dienste herrscht jedoch nach wie vor Facebook-Zwang. Ohne Facebook-Konto lassen sich beispielsweise Videoanrufe tätigen und Funktionen wie Story Time nutzen, mit der Kindergeschichten mit (neuen) AR-Effekten zum Leben erweckt werden sollen. User können mit dem Update außerdem von nun an den Workplace-Dienst nutzen und über Facebook-Funktionen wie den Chat, die Videotelefonie und Gruppen kommunizieren.

Neue Streamingdienste für Facebooks Portal TV

Für Portal TV hält das Update ebenfalls eine Reihe neuer Funktionen bereit, von denen die Integration neuer Video- und Musik-Streamingdienste am interessantesten sein dürfte. Amazon Prime Video, Fandango Now, Sling TV, Deezer, Crave und France Televisions erhalten von nun an Einzug auf den Portal TV. Wer glaubt, dass Portal TV damit endlich zum vollumfänglichen Streaming-Device wird, das mühelos mit Konkurrenzprodukten mithält, wird enttäuscht. Für einige der Dienste gelten laut Meldung Ländereinschränkungen. Beispielsweise Amazon Prime Video ist lediglich in den USA, Großbritannien, Kanada und Frankreich verfügbar.

Neben den Streamingdiensten bringt das Update „Mic Drop“ auf das Device – eine Art Karaoke-Funktion. Damit sollen User ihre Lieblingssongs nachträllern und während eines Anrufs via AR auf einer Bühne performen können. Per Gif soll sich die Live-Performance anschließend teilen lassen – wer es braucht. Über die Photo-Booth-Funktion lassen sich Selfies und Videos mit Effekten versehen, was jedoch angesichts ähnlicher Funktionen auf Smartphones auch keine bahnbrechende Funktion ist.

Facebook-Livestreams über Portal Mini, Portal und Portal Plus

Livestreamer können den Portal TV von nun an als Schnittstelle für ihre Facebook-Livestreams nutzen. Wichtige Momente wie Geburtstage und Jahrestage sollen sich so weltweit teilen lassen, romantisiert Facebook das Feature. Tatsächlich stellt dies jedoch eine einfache Möglichkeit für Streamer dar, die beispielsweise ihre Gaming-Sessions teilen wollen. Außerdem bringt das Update Facebook Watch auf die drei Geräte.

In Zukunft sollen weitere Updates folgen. Was User davon erwarten können, benennt Facebook in der offiziellen Meldung nicht im Detail und spricht lediglich von „more Content and Experiences“.

Das könnte dich auch interessieren:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung