News

Facebook testet animierte GIFs in Kommentaren

(Foto: achinthamb / Shutterstock, Inc.)

Was der Messenger schon eine ganze Weile beherrscht, findet sich vielleicht bald auch in den Facebook-Kommentaren: eine Suchfunktion für animierte GIFs.

Facebook testet GIFs in den Kommentaren

Im Facebook-Messenger und in Whatsapp können Nutzer bereits nach animierten GIFs suchen und damit auf Nachrichten antworten. Jetzt testet Facebook die Funktion auch zur Beantwortung von Facebook-Kommentaren. Wie bei solchen Tests auf der Social-Media-Plattform üblich, kommt derzeit nur ein kleiner Nutzerkreis in den Genuss des Features.

Selbst wer zum erlesenen Kreis der Tester gehört, kann nach wie vor nicht direkt nach GIFs suchen und sie als eigenständigen Beitrag veröffentlichen. Dazu müssen Facebook-Nutzer weiterhin auf Plattformen wie Giphy ausweichen. Ob die GIF-Suche innerhalb der Kommentarfunktion später für alle Nutzer ausgerollt wird, hängt letztlich davon ab, wie die Funktion bei den Testnutzern ankommt.

Facebook testet eine GIF-Suche für die Kommentarfunktion. (Bild: t3n)

Facebook öffnet sich immer mehr für animierte GIFs

Lange Zeit gestattete Facebook gar keine animierten GIFs auf der Plattform. Auch jetzt müssen Nutzer auf Bilder-Hoster wie Imgur oder Giphy ausweichen, da animierte GIFs bislang nur von Pages und in Form von Werbung direkt bei Facebook hochgeladen werden können. Der aktuelle Test zeigt, dass sich Facebook noch weiter gegenüber dem beliebten Format öffnen könnte.

Ursprünglich hatte Facebook die animierten Bildchen abgelehnt, weil befürchtet wurde, dass sie zu viel Unruhe in den Newsfeed bringen würden. Allerdings besteht der mittlerweile zu einem nicht unerheblichen Teil sowieso aus Videos. Eine Entwicklung, die Facebook nach wie vor stark forciert.

Ebenfalls interessant:

via techcrunch.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion

Schreibe einen Kommentar zu judi Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung