News

#Facebookdown: Facebook kämpft mit technischen Problemen

Seitenbetreiber weltweit klagen über massive Probleme. (Foto: dpa)

Seit Freitagmorgen melden Nutzer unter dem Hashtag #facebookdown vermehrt Probleme beim Posten von Beiträgen. Facebook arbeitet unter Hochdruck an einer Lösung.

Etliche Unternehmens- und Medienseiten weltweit kämpfen mit Problemen beim Posten auf Facebook. So können entweder keine Inhalte mehr geteilt werden oder sie werden zum Teil mehrfach veröffentlicht.

Während vielfach spekuliert wird, ob die technischen Probleme an der Umstellung auf den neuen Newsfeed zusammenhängen, fragen andere, was dieses Facebook denn eigentlich sei oder meinen gar, das Netzwerk können gleich ganz abgeschaltet werden.

Auf Twitter meldet ein Facebook-Mitarbeiter, man arbeite bereits unter Hochdruck an einer Lösung:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Fidentia
Fidentia

Leider wird Facebook immermehr uninteressant für Unternehmen. Erst schränkt man Seiten ein und greift meines Erachtens in Marktfreiheit und Postgeheimnis ein, dann gibt’s immer wieder Funktionsausfälle. Für https://meterlimit.de hat man mir mehrmals die Seitenaccounts gesperrt, weil ich mehrere Kunden kontaktiert habe. Das ist langsam kein arbeiten mehr und Facebook ist dahingehend absolut unzuverlässig geworden.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.