Sponsored Event

Fachkonferenz: Hanf ist das Öl des 21. Jahrhunderts

Digital Hemp – Hanf Hanfmarkt

(Grafik: re:publica)

Anzeige

Auf der Fachkonferenz „Digital Hemp – Hanf: das Öl des 21. Jahrhunderts“, die parallel zur re:publica 19 am 8. Mai 2019 in Berlin stattfindet, dreht sich alles um die Frage, welche Entwicklungen neue Dynamik in den Hanfmarkt bringen.

Der europäische Hanfmarkt wird von Experten bis 2028 auf eine Marktstärke von 123 Milliarden Euro geschätzt. Besonders der deutsche Markt kommt immer mehr in Bewegung und bietet Unternehmern auch unabhängig von der Cannabislegalisierung vielseitige Absatzmöglichkeiten. Hanf kann vielfältig genutzt werden: Das Spektrum reicht von Lebensmitteln über Textilien, Nahrungsergänzung und Kosmetik bis hin zu Biokraftstoff und biologisch abbaubarem Zellstoffplastik.

Digitale Vernetzung, technische Innovationen und das Internet bringen zusätzlich neue Dynamik in das Thema.

Digitale Vernetzung verändert die Hanfbranche

Das Zusammenspiel aus einem entstehenden Markt und den sich verändernden Strategien durch neue Technologien, diskutieren Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien auf der Fachkonferenz „Digital Hemp – Hanf: Das Öl des 21. Jahrhunderts“ am 8. Mai 2019 in Berlin.

Mit dabei sind die Bundestagsabgeordneten Kirsten Kappert-Gonther (Bündnis 90/Die Grünen) und Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Sascha Waterkotte vom Deutschen Hanfverband und Cheryl Shuman, Gründerin des Beverly Hills Cannabis Clubs.

Die Fachkonferenzen sind ein Format, das bereits zum zweiten Mal parallel zur re:publica Berlin stattfindet und sich an ein Fachpublikum aus verschiedenen Bereichen richtet.

Du interessierst dich für die Themen „Movement durch digitale (Brand-)kommunikation“, nachhaltige Umwelttechnologien und spannende Potenzialmärkte mit einer Vielzahl an Hightech-Innovationen? Dann bist du bei der Fachkonferenz genau richtig. Hier kommen Entscheider aus Wirtschaft und Politik zusammen, die Kontakte knüpfen und sich aktiv am aktuellen Geschehen beteiligen möchten. Als Unternehmer, Meinungsmacher und Freelancer aus der Hanfbranche bist du genauso willkommen, wie als Neuling in diesem Bereich oder als Interessierter außerhalb der Industrie.

Das Programm

In verschiedenen Formaten beleuchtet das Programm
der Fachkonferenz die unterschiedlichen Aspekte von „Digital Hemp“.

Cheryl Shuman war an der Gründung von 1.700 Hanfunternehmen beteiligt und beaufsichtigt einen kürzlich gegründeten Hanfinvestmentfonds. Auf der re:publica-Fachkonferenz spricht die „Cannabis Queen“ aus Beverly Hills über die Umsetzung von Geschäftsmodellen mit Hanfprodukten.

„Für einen starken deutschen Markt braucht es politische Rahmenbedingungen.“ Die Bundestagsabgeordneten Kirsten Kappert-Gonther (Bündnis 90/Die Grünen) und Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) sind vor Ort und diskutieren mit weiteren Politikexperten, wie die Rahmenbedingungen aussehen müssen, damit auch Kleinunternehmer auf dem Markt eine Chance haben.

Einen Blick in die Zukunft wirft Sascha Waterkotte vom Deutschen Hanfverband. Er setzt sich aktiv für die Legalisierung von Cannabis ein und erklärt, wie sich ein solcher Schritt auswirken könnte.

Die Fachkonferenz „Digital Hemp – Hanf: das Öl des 21. Jahrhunderts“ findet parallel zur re:publica statt. (Foto: Gregor Fischer/re:publica – CC BY-SA 2.0)

„Events re:loaded – Festivalisierung von Veranstaltungen“

Experten aus der Veranstaltungsbranche, die auf der Suche nach neuen Impulsen für zeitgemäße Events sind, sei auch die Teilnahme an der Fachkonferenz zum Thema „Events re:loaded – Festivalisierung von Veranstaltungen“ empfohlen. Am 7. Mai 2019 wird hier diskutiert, wie Festivalisierung, künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit die Veranstaltungsbranche beeinflussen. Ein Ticket
für die re:publica 2019 kannst du als günstiges Upgrade beim Ticketkauf dazu buchen.

Das Event im Überblick

Ort und Datum

  • 8. Mai 2019, 9:00 bis 17:30 Uhr
  • Deutsches Technikmuseum Berlin, Trebbiner Straße 9, 10963 Berlin

Themen

  • Das Potenzial der Hanfpflanze als nachhaltiger Rohstoff.
  • Wie das Internet Menschen, Marken und (digitale) Medien zusammenbringt, miteinander vernetzt und eine neue Community entsteht.
  • Wie könnte ein regulierter Markt in Deutschland aussehen, in dem auch KMUs eine Chance haben?

Tickets

Early-Bird-Tickets gibt es als begrenztes Kontingent für 349 Euro, danach für 399 Euro. Snacks und Getränke sind inklusive, ein Ticket für die re:publica 2019 kann für nur 100 Euro dazu gebucht werden.

Jetzt Ticket sichern!

Weitere Infos findest du auch bei Facebook,Twitter und Xing.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.