Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Fake-News: Recherchebüro Correctiv soll Falschmeldungen bei Facebook entlarven

(Bild: Facebook)

Facebook hat angekündigt, wie das Social Network in Deutschland dem Problem der Fake-News zu Leibe rücken will. So soll etwa das Recherchebüro Correctiv Falschmeldungen kennzeichnen.

Facebook verschärft Kampf gegen Fake-News

Facebook ist in den vergangenen Monaten zunehmend in die Defensive geraten, was das Problem der Falschmeldungen angeht, die auf der Plattform kursieren. In Deutschland hatten führende Politiker schnelle Lösungen gefordert und Konsequenzen angedroht. Mitte Dezember 2016 hatte Facebook Tests für Maßnahmen angekündigt, mit denen der Newsfeed der Nutzer von Hoaxes und Fake-News befreit werden soll. Jetzt hat das Social Network bekanntgegeben, dass entsprechende Updates in den kommenden Wochen in Deutschland eingeführt werden sollen – wohl nicht zuletzt aufgrund des Drucks, den Mark Zuckerbergs Unternehmen aus der Politik verspürt.

So stellt sich Facebook das Melden und die anschließende Kennzeichnung von Fake-News vor. (Bild: Facebook)
So stellt sich Facebook das Melden und die anschließende Kennzeichnung von Fake-News vor. (Bild: Facebook)

Facebook will dabei zum einen das Melden von Fake-News erleichtern. Je mehr Nutzer Fake-News melden, desto besser soll Facebook künftig solche Falschmeldungen erkennen und entfernen können. Darüber hinaus will Facebook Spammer bekämpfen, die sich als Nachrichtenagenturen ausgeben, um ihre Falschmeldungen zu verbreiten. Diesen Spammern soll das Fälschen von Webseiten unmöglich gemacht werden. Außerdem verspricht Facebook in einer entsprechenden Mitteilung, die vorhandenen Richtlinien der Plattform proaktiver durchzusetzen.

Der wahrscheinlich nachhaltigste Teil der Bemühungen Facebooks beim Kampf gegen Fake-News ist aber der Einsatz von externen Faktenprüfern. In Deutschland hat Facebook das Recherchebüro Correctiv damit beauftragt, Falschmeldungen zu entlarven und richtigzustellen. In Zukunft sollen weitere Organisationen aus der Medienbranche als Partner gewonnen werden. „Wir werden Berichte von Facebook-Nutzern verwenden und nach weiteren Merkmalen Ausschau halten, die typisch für Falschmeldungen sind, um basierend darauf Beiträge an die Organisationen weiterzuleiten“, teilte Facebook mit.

Facebook erschwert Verbreitung von Fake-News

Die als Fake-News identifizierten Beiträge werden anschließend mit einem Warnhinweis versehen: „Von Dritten als unglaubwürdig eingestuft“ oder „Von Faktenprüfern außerhalb von Facebook angezweifelt“. In dem Hinweis findet sich auch der Link zu einer Begründung der Entscheidung, warum der Beitrag als Falschmeldung eingestuft wurde. Die mögliche Falschmeldung kann dann zwar weiter geteilt werden, erscheint allerdings weiter unten im Newsfeed der Facebook-Nutzer. Auch kann der mit dem Warnhinweis versehene Beitrag nicht mehr zur Werbeanzeige gemacht werden, um so die Reichweite zu erhöhen. Inwieweit die Maßnahmen greifen, wird sich in den kommenden Wochen zeigen müssen.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Timo

Selten so einen Blödsinn in den Kommentaren hier gelesen.

Max Penzer

Da hat die Regierung ja den Besten rausgesucht. Denn Correctiv hat ja ausreichend Erfahrungen im Verbreiten von Fake News! Da versucht die Regierung dem Teufel, mit dem Satan auszutreiben. Correctiv ist bisher nur aufgefallen, durch das Verbreiten von erfundenen unbewiesenen Meldungen. Unsere Mitinitiatoren haben Correctiv eindeutig der Fake News überführt. Es geht der Regierung gar nicht darum Fake News zu bekämpfen, sondern dass ihre dreisten Lügen von keinem entlarvt werden können. Die Bundesregierung verbreitet selber die meisten Fake News! Von der Arbeitsstatistik bis zur Wirtschaftsstatistik, ob TTIP oder CETA, alles gelogen was diese Bande von sich gibt. Sie unterschlägt der Bevölkerung die 20 Millionen erwerbslosen Deutschen. Die entweder gar keinen Job haben und bekommen oder 450 € Kräfte sind oder einfach nur aus der Statistik raus geflogen sind, weil die Partner zu viel verdienen. Diese drei Gruppen ergeben 20 Millionen, seit Einführung von Hartz4 immerhin ein Anstieg von 16 Millionen, das ist der Erfolg von Rot/Grün und die nachfolgenden Regierungen. Ob CDU/CSU/FDP oder CDU/CSU/SPD alle Parteien haben Deutschland in ein Chaos geführt.

Unter diesem Hintergrund ist es bereits ganz deutlich, dass die großen Wirtschaftserfolge der Regierung, erstunken und erlogen sind. Diese Lügen werden verbreitet, um an der Macht zu bleiben. Bereits hier würde die Bundesregierung von Fake News reden, weil sie entlarvt wurden. Dass es keine Fake News sind, kann jeder selber überprüfen. Merkels 42 Millionen Arbeitsplätze, oder wie die Regierung schon verlauten lässt, Vollbeschäftigung, ist eine ganz dreiste Fake News der Regierung. Jeder kann auf die Seite der Arbeitsagentur gehen, dor findet man die Zahl der Vollbeschäftigungen, also Arbeitsplätze, von zuletzt 26,5 Millionen Vollzeitstellen. Gegenüber 2003 als es noch real 42,5 Millionen Vollzeitstellen waren.

Das sind 16 Millionen Vollzeitstellen weniger. Frau Merkel und ihre Regierung möge uns mal erklären wo sie die Erwerbstätigen versteckt hat, die 2003 noch eine Vollzeitstelle hatten. Nicht nur, dass diese Daten gefälscht sind, wie gesagt kontrolliert diese von mir genannten Zahlen, bei der Bundesagentur für Arbeit nach, bevor die Regierung diese Zahlen ändern lässt. Allerdings habe ich auch Kopien von dieser ganz offiziellen Statistik. Es ist nicht genug Unsinn oder Fake News die Bundesregierung verbreitet, nein in dieser Statistik sind noch ca. 8 Millionen Vollzeitstellen, die von dem Lohn nicht leben können. Diese waren in der Statistik von 16,5 Millionen Vollzeitstellen, noch gar nicht runter gerechnet.

Die kommen noch dazu, die eine Vollzeitstelle haben aber entweder unter 1000 € liegen oder noch Anspruch zusätzlich auf Hartz4 haben. Das nenne ich doch einmal Erfolg. Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, prüft bitte diese Behauptung, sie ist bittere Realität und nicht aus der Luft gegriffen. Unter diesen realen Zahlen ist weder ein Wachstum möglich, noch brummt die Wirtschaft. Ich kann nur sagen, gerade die Bundesregierung glänzt mit Fake News. 2008 hat Merkel nach meiner Recherche die Führenden Köpfe der Zeitungsverlage und Illustrierten zusammengerufen, man hat verabredet, das die Medien nur noch Erfolgsmeldungen verbreiten, den bei ehrlicher Berichterstattung würde es zu einem Volksaufstand kommen.

Dieses System funktioniert seit dem, sehr gut. Die Medien hauen Euch täglich Fake News um die Ohren. Allerdings nicht nur in diesem innenpolitischen Desaster in dem Deutschland sich befindet, nein auch außenpolitisch werden die Bürger nach strich und Faden verarscht. Dieses geschieht durch weg lassen der Wahrheit. Somit ergibt sich ein ganz anderes Bild. Hier möchte ich gar nicht auf Einzelheiten eingehen, obwohl ich es könnte. Als Beispiel die Berichterstattung zu Russland, zur Ukraine, den ganzen Nahen Osten oder anderen Krisengebieten, werden einfach Wahrheiten der Bevölkerung nicht erzählt schon ergibt sich eine ganz andere Wahrheit für diese Regierung. Mit anderen Worten, die Regierung darf ungestraft Fake News verbreiten. Sie haben diese Fake News je selber gefälscht.

Die Medien, die zwischenzeitlich alle durch Mehrheitsbeteiligungen in der Hand von Springer stehen. Zumindest sind deren Beteiligungen in einer Höhe, dass Springen mitbestimmt, was geschrieben wird. Die Situation haben wir gerade, dass alle zeitu8ngen das Gleiche abdrucken. Die Fakten werden uns schon seit 70 Jahren falsch wiedergegeben. Zum Beispiel gab es seit dem Krieg in Deutschland keine richtige Pressefreiheit. Wir wurden und werden immer noch, hier dreist belogen. Die USA hat in Deutschland noch ein Vorbehalts Recht, was heißt, dass die USA bestimmt was bei uns in den Zeitungen steht. Dieses Vorbehalts Recht gilt bis ins Jahr 2099 und besteht seit 1946, zur Staatsgründung Deutschlands, was gar keine echte Staatsgründung war, denn die USA hatte Deutschland dieses Grund gesetzt mit auf den Weg gegeben und wir hatten nur geringe Mitspracherechte Rechte.

Diese können wir heute so recherchieren und gerade Correctiv ist ein Laden, der solche Tatsachen, ich will mal sagen, wegzaubern soll. Unsere ganze deutsche Geschichte ist nach meinen Recherchen falsch und frei erfunden. Hier ist so viel echt wie man von den USA und dem Kapital, welche die USA steuert, Insider wissen wen ich meine, erwarten kann. 9/11 war nach meinen Recherchen eine Lüge und der größte Versicherungsbetrug in der Geschichte der ganzen Welt. Auch über andere Anschläge gibt es beweisen die die Taten sehr in Zweifel ziehen und wie 9/11 die Geheimdienste belasten. Ich hole lediglich so weit aus, um aufzuzeigen, dass diese Bundesregierung der schlimmste Fake News Verbreiter dieser Tage ist. Ein Herr Göppels wäre stolz auf diese Regierung.

Ich möchte auch dazu sagen, ich behaupte hier nicht nur etwas, gerade zu 9/11 hab ich über 250 Stunden Videomaterial ausgewertet, welches mit vorliegt, dass eindeutig belegt, dass die Regierung uns auch, damit heute noch ein Ammenmärchen erzählt. Es gibt unzählige Beweise, die, die offizielle Darstellung, lügen straft. Auch andere Anschläge waren dreiste Inszenierungen, die man uns als Terrorakt verkauft. Schlimmer noch, die USA mit ihrem Gefolge zerbombt, durch dreiste Lügen, ein Land nach dem anderen und wenn dieser Staat sich wehrt, nennt der Westen sie Terroristen. Irak, Syrien, Libyen, Afghanistan, und andere, hat man uns als Demokratisierungsversuch der Bevölkerung verkauft tatsächlich waren es im Nahen Osten, von der CIA finanzierte Aufstände, ebenso wie in der Ukraine. Auch in der Ukraine lügen die Bundesregierung und unsere Medien.

Dass es ein eiskalter blutiger Umsturz war, wird durch ein kanadisches Gutachten belegt, da mit vorliegt. Alleine durch die falsche Behauptung, was eindeutige widerlegt ist, das es Janukowitsch war, hat der Westen eine Lügenkampagne gefahren, damit die rechtmäßige Regierung geschädigt wird und die jetzigen Verbrecher ran kommen. Ich kann auch diese Behauptung, mit zu 100 % klaren Nachweisen, belegen. Gerade die CIA spielt in allen Krisen eine zentrale Rolle. Das betrifft auch die NATO-Osterweiterung, in allen Ländern wurde durch die CIA, ein Regim Chance durchgeführt. Dieses sind alles kein Fake News von mir, ich kann alles mit sehr glaubwürdigen Beweisen, belegen. Diese Regierung wird sich aber mit Fake News herausreden. Was will ich damit sagen, die Bundesregierung will nicht nur die Pressefreiheit noch dreiste unterdrücken, nein, sie möchte auch ihre erlogene Wahrheit zur Meinungsmanipulation benutzen.

Es ist nicht eine einzige Zeile, die ich nicht belegen kann. Wir werden belogen und auf Deutsch verarscht. Allerdings liegen mir und da recherchiere ich schon seit mehr als 15 Jahren, in anderen Bereichen Deutschlands, was richtig kompliziert wird. Ich wollte es selber nicht glauben, dennoch halte ich auch deren Inhalt, für richtig. Ich werde da aber nicht drauf eingehen, weil es sonst eine endlose Diskussion geben würde. Ich kann versichern, dass ich an allen Themen am Ball bleiben werde. Nun kommt die Regierung mit Correctic, die darin ausgebildet sind, zu verhindern, dass die Bürger die Wahrheit erfahren! Auch noch einmal ganz deutlich, die Krim war juristisch und nach den Menschenrechten, ganz eindeutig keine Annektion, auch dieses war eine Fake News der Bundesregierung. Es ist genauso abgelaufen, wie Menschenrechtskonventionen es vorschreiben.

Es ist schon befremdlich, wenn diese Bundesregierung es selber schon als Fälschung ihrerseits erkannt hat, dass sie Wahrheitswidrig immer noch diese Behauptung, den Annektion so verlauten lassen. Nicht einmal, nachdem die Regierung ihren Irrtum juristsich bemerkt hatte oder darauf hinmgewiesen wurde, unterlässt sie diese Behauptung nicht. Im Gegenteil es kommt eine neue Theorie, die besagt die Ukrainische Verassung. Ich bedauere es das selber bekannte Staatsrechler ohne die ukrainische Verfassung ausreichend zu kennen, davon reden, dass es ein Verfassungsbruch war. Dieses war es definitiv nicht. Denn, dieser Verfassungsparagraf verstößt ganz eindeutig und da kann man auch nicht zu einem anderen Ergebnis kommen, eindeutig eggen die Menschenrechte.

Gerade darauf sollten studierte Staatrechtler ihre Augen nicht vor verschließen. Warum ist es für die ukrainische Verfassung maßgeblich, ganz einfach, die Ukraine hat einen Verfassungsparagrafen genauso wie Deutschland auch, dass die Menscherechte über der ukrainischen Verfassung stehen und wenn ein ukrainisches Gesetz gegen die Menschenrechte vertößt. So wie dieser entsprechende Paragraf in der ukrainischen Verfassung. Diese wird somit nun und nichtig und an deren Stelle treten die Paragrafen der Menschenrechte. Somit kann sich die Ukraine nicht auf ihre Verfassung berufen. Die Ukraine ist mit abschluß des Vertrages mit den Menschenrechten auch hieran gebunden. Die ukrainische Verfassung muss mit den Menschenrechten konfarm gehen. Das die USA davon keine Ahnung hat ist mir schon klar, denn es sie merkten das sie die Menschenrechte selber einhalten muss, hatt die USA kurz ihre Unterschrift zurück gezogen.

lola

Ich bin nun keiner der Lügenpresse ruft aber: Würde das Recherchebüro Correctiv mal offenlegen welcher Gesinnung deren Mitarbeiter angehören. Denn stellen wir uns doch einfach mal ein Böro voller "FDPler" vor, dann sind die echten Nachrichten doch ganz andere als bei einem Büro voller "Grauen Panter". Oder mal überlegt sich andere Gesinnungen die weniger gemäßigt sind.

Die sollten nichts löschen sind ihre Rechercheergenis und die dazugehörenden Quellen nennen. Dann kann man sich ein Bild machen. Wobei

Silvester wurden keine Nordafriker aufgehalten sind andere, das haben Ausweiskonroller erbracht. Aber letztes Jahr, ohne Kontrolle was er sicher Nordafriker. Obwohl erste Pressemittelung das noch nach Aussehen unterschieden hatten.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst