Fake-News im US-Wahlkampf: Einfluss scheint geringer als oft vermutet