Podcast

Familie auf Weltreise: Vom Sabbatical zum digitalen Nomadentum

Familie auf Weltreise: die Leichsenrings. (Foto: Privat)

Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage haben sich Stefan und Katrin Leichsenring gestellt und entschieden, ein Sabbatical zu machen. Was daraus entstand, übertraf ihre Erwartungen.

Mit der Familie auf eine mehrmonatige Weltreise gehen – viele Menschen hätten da Lust drauf und doch schrecken sie zurück: Der Chef beziehungsweise die Chefin hätte sicher ein Problem damit und überhaupt müssen die Kinder ja in die Schule. Stefan und Katrin Leichsenring haben das Abenteuer mit ihren Kindern Julien, Marie und Mathilda unternommen – wenn auch mit anderem Ausgang als geplant. Aus einem anfänglichen Sabbatical hat sich mehr entwickelt. Aus wenigen Monaten wurden einige Jahre. Aus einer beruflichen Auszeit ein Business. Und die Kinder? Die bekommen ihren Unterricht abseits tradierter Wege.

„Ich steckte in einem beruflichen Hamsterrad.“

Über die Geschichte der Familie Leichsenring haben wir in unserem t3n Podcast gesprochen. Stefan Leichsenring hat sich mit Karriere-Redakteur Andreas Weck im Hamburger Wework im Hanse Forum getroffen und offen erzählt, wie alles begann – welche Motivation die beiden Familienoberhäupter verfolgten, worauf es ankommt, wenn man die Schulpflicht in Deutschland aussetzen will, und mit welcher Geschäftsidee sie aus dem selbstgewählten Exil heraus ihr eigenes Unternehmen aufgebaut haben. Letzteres maßgeblich flankiert von digitalen Diensten wie einem eigenen Blog, einem Instagram-Kanal sowie einem Podcast.

Um ein digitales Unternehmen aufzubauen und erfolgreich von überall her zu führen, braucht es neben Gründermut und Engagement vor allem auch strukturelle Unterstützung in den einzelnen Ländern. Auch darüber haben wir mit Stefan Leichsenring gesprochen. Wo sind die Gegebenheiten für Digitalnomaden besonders gut? Wo sind sie schlecht? Und welche Position nimmt eigentlich Deutschland diesbezüglich ein? „Ich möchte eigentlich nicht negativ über Deutschland sprechen, weil es sehr viele positive Aspekte bei uns gibt“, erklärt der Unternehmer. „Jedoch gibt es Bereiche, in denen ich mir doch schon Sorgen mache.“

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von Wirecard und Salesforce.
Wirecard bietet Geschäftskunden und Verbrauchern ein ständig wachsendes Ökosystem an Mehrwertdiensten rund um den innovativen digitalen Zahlungsverkehr: https://www.checkoutportal.com/t3n
Salesforce ist eine cloud-basierte CRM-Lösung. Alle Abteilungen mit Kundenkontakt arbeiten dabei auf einer gemeinsamen Plattform: https://www.salesforce.com/de/solutions/small-business-solutions

t3n Podcast abonnieren

Ihr könnt den t3n Podcast bequem in der Podcast-App eurer Wahl abonnieren. In der Regel findet ihr den Podcast, wenn ihr ihn dort einfach sucht. Ansonsten könnt ihr auch den RSS-Feed manuell in der App eingeben.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Dennis
Dennis

Komm last uns alle auf Weltreise gehen.
Ist gut für die Umwelt. Gut für die Arbeitswelt. Gut für die Wirtschaft.
;-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung