Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Vor Samsung: Dieser Hersteller bringt Smartphone mit Fingerabdruckleser unter dem Display

Vivo-Smartphone mit dem neuen Fingerabdrucksensor unter dem Display. (Bild: Synaptics)

Das erste Smartphone mit Fingerabdruckleser unter dem Displayglas kommt jetzt wirklich. Es stammt aber weder von Apple noch von Samsung.

Fingerabdruckleser unter dem Display werden 2018 Realität

Seit Jahren arbeiten Samsung, Apple und andere Hersteller an einer besseren Integration biometrischer Authentifizierungsmethoden in Smartphones, um Ergonomie und die Nutzererfahrung zu verbessern. Apple hat sich mittlerweile gegen einen Fingerabdrucksensor entschieden und will fortan auf seine 3D-Gesichtserkennung in den nächsten iPhone- und iPad-Generationen setzen.

Bei Samsung scheint es nicht sicher zu sein – beim Galaxy S9 wird wohl erst einmal weiterhin auf einen rückseitigen Fingerabdrucksensor mit besserer Positionierung gesetzt, obwohl Synaptics als langjähriger Partner endlich den Durchbruch bei Unter-Display-Fingerabdrucksensoren geschafft hat. Ein anderer großer Player hat nun aber vor Samsung eine erstes Smartphone mit dieser Lösung angekündigt: Vivo.

Vivo mag hierzulande kaum bekannt sein, allerdings gehört das Unternehmen zu den fünf weltweit größten Smartphone-Herstellern, hinter Oppo, Huawei, Apple und Samsung. Mit dem 0,7 Millimeter dünnen Synaptics FS9500 „Clear ID“-Sensor ist es endlich möglich, den Fingerabdrucksensor unter OLED-Displayglas zu verfrachten und den Scanner frontseitig zu positionieren und gleichzeitig ein nahezu rahmenloses Smartphone zu konstruieren. Es handelt sich dabei um einen optischen Sensor, bei dem das OLED-Display für den Scanprozess punktuell beleuchtet wird. Der Scanner überprüft das angefertigte Bild des Fingerabdrucks und gewährt bei authentifiziertem Abdruck Zugriff aufs Smartphone.

Fingerabdruckleser unter Displayglas: Schneller als Apples Face-ID

Der optische Fingerabdruckleser lasse sich an jeder beliebigen Stelle unter dem Displayglas positionieren. (Foto: Synaptics)

In einem Beitrag auf Forbes.com erläuterte Analyst Patrick Moorhead seine ersten Erfahrungen mit einem Vorserien-Gerät. Er beschreibt den Sensor als „schnell und einfach“. Laut Hersteller Synaptics sei der Scanner doppelt so schnell wie eine 3D-Gesichtserkennung, etwa wie Apples Face-ID. Dem Hersteller zufolge sei der Fingerandruckleser zwei bis dreimal günstiger als Apples 3D-Gesichtsscanner.

Vivo dürfte nicht das einzige Smartphone-Unternehmen sein, der sich den neuen Fingerabdruckleser von Synaptics zunutze machen wird. Samsung, als langjähriger Partner des Unternehmens, könnte ihn eventuell verwenden, auch wenn es im Sommer hieß, dass die Südkoreaner sich von Synaptics abgewandt hätten. Vielleicht sehen wir die Technologie auch im Oneplus 6 oder einem Huawei P11?

Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst