Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Firefox 4 kommt am 22. März, vermutlich

Die Anzeichen verdichten sich, dass die finale Version von Firefox 4 am 22. März, also nächste Woche Dienstag, veröffentlicht wird. In einer Newsgroup schreibt Damon Sicore, Senior Director of Platform Engineering bei Mozilla, der in der letzten Woche erschienene Release Candidate sei gut angekommen. Es gebe keine Probleme, die dagegen sprechen, die RC1 Version als finale Version zu veröffentlichen. Für die interne IT- sowie für die Marketingabteilung sei der 22. März als Auslieferungstermin akzeptabel, so Sicore weiter.

Firefox 4: Weitere Verzögerungen unwahrscheinlich

Nachdem es von Beta Version 12 zum Release Candidate neben der Beseitigung von Fehlern kaum mehr Änderungen gegeben hatte, deutet alles darauf hin, dass RC1 als final ausgeliefert werden wird. Sollte doch noch ein Fehler gefunden werden, der den Release verhindern würde, werde man schnellstmöglich einen Release Candidate 2 veröffentlichen. Der Start von Firefox 4 würde dann neu terminiert werden, gibt Sicore bekannt. Den Diskussionen darüber, ob extra für eine vietnamesische Lokalisation ein RC2 erscheinen soll, macht Direktor Mike Beltzner ein abruptes Ende: „Wenn ein RC2 notwendig wird, werden wir es sicherlich einbauen. Andernfalls muss es warten.“

Damon Sicore, Senior Director of Platform Engineering bei Mozilla peilt den 22. März als Releasedatum für Firefox 4 an (Foto: Mozilla Office / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA)

Mit Firefox 4 verspricht Mozilla, wie zu erwarten war, Verbesserungen in den Bereichen Performance und Sicherheit. Zudem haben die Entwickler ihren Sprössling mit einigen neuen Funktionen ausgestattet und das Userinterface überarbeitet. Besonders tiefgreifend sollen die Veränderungen an der Javascript-Engine sein, was nicht nur alle JS-Anwendungen beschleunigt, sondern auch das Browserinterface selbst, da es über Javascript gesteuert wird. Im Gegensatz zum am Dienstag veröffentlichten IE 9, der nur für Win 7 und Vista verfügbar ist, wird Firefox 4 zusätzlich auch unter Linux, Mac OS X und Windows XP laufen.

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Daniel

Bin da wirklich mal gespannt was die alles verbessern wollen. Hoffe das alle meine Plugins dann auch wieder ohne Probleme laufen. Ich erhoffe mir bei der Performance den größten Schritt nach vorne.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst