News

Firefox 66 ist da – Das sind die wichtigsten Neuerungen

(Foto: Mozilla)

Firefox 66 soll das Surfen im Web weniger nervig machen. Außerdem wurden eine ganze Reihe von Sicherheitslücken gestopft.

Die neuste Firefox-Version geht gleich zwei der nervigsten Aspekte des modernen Webs an. Wie Chrome es schon vorher getan hat, verhindert jetzt auch Firefox 66, dass Videos oder Audio-Inhalte beim Seitenstart automatisch abgespielt werden. Da das in manchen Fällen aber durchaus gewünscht ist, kann die Funktion auf Seitenbasis deaktiviert werden. Das entsprechende Auswahlmenü findet ihr links neben der Adresszeile, indem ihr auf den Infobutton klickt.

Firefox 66 verhindert, dass Videos automatisch starten. (Screenshot: Mozilla)

Firefox 66 verhindert, dass Videos automatisch starten. (Screenshot: Mozilla)

Da Bilder und Werbeanzeigen in aller Regel langsamer laden als der Text eines Artikels, bleibt die Website während des Ladevorgangs häufig in Bewegung. Das ist natürlich unschön, wenn ihr auf einmal nicht mehr an der Textstelle seid, die ihr gerade noch gelesen habt. Firefox‘ neue Scroll-Verankerung soll das Problem lösen, indem sie sich eure Position im Text merkt.

Wer Windows 10 einsetzt, der kann ab sofort auch Windows Hello zur biometrischen Web-Authentifizierung nutzen. Außerdem sollen zusätzliche Ladezeiten durch den Einsatz von Browser-Erweiterungen verringert werden. Bislang wurden die Einstellungen jeder Erweiterung in einer eigenen JSON-Datei gespeichert, die dann wiederum beim Seitenaufruf geladen werden musste. Ab sofort speichert Firefox alle Addon-Einstellungen jedoch in einer gemeinsamen Datenbank.

Firefox 66: Mozilla stopft eine ganze Reihe an Sicherheitslücken

Neben neuen Features enthält das Update auf Version 66 auch eine ganze Reihe an Verbesserungen. So wurden insgesamt 21 Sicherheitslücken geschlossen. Drei davon sind als kritische Sicherheitslücken eingestuft. Wer es noch nicht getan hat, sollte daher umgehend auf die neue Browser-Version umsteigen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung