Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Firefox Add-on „Glass“: Web-Inhalte mit Freunden in Echtzeit teilen und diskutieren

Einfaches Weiterreichen von interessanten Webinhalten und zwar in Echtzeit – das verspricht das neue Firefox Add-on Glass. Die Entwickler von Border Stylo verbinden damit nützliche Funktionen aus verschiedenen Diensten und kombinieren sie zu einem neuen Social-Content-Hub. Nutzer können über Glass Texte, Bilder oder Videos an ihre Freunde weitergeben und sie zudem noch mit persönlichen Anmerkungen versehen. Alles ohne Umwege und in Echtzeit.

Das Weiterreichen von interessanten, lustigen oder wichtigen Inhalten gehört zu den wesentlichen Merkmalen des Web 2.0. Genutzt werden dafür häufig Social Bookmarking Dienste zum Ablegen und Auffinden der Inhalte und die Facebook-Plattform, auf der man weitergereichte Inhalte mit seinen Freunden diskutieren kann. Glass kombiniert nun diese beiden Funktionen und verpackt sie in eine „Slide“ genannte Infobox, die sich über das Browser-Fenster legt und an Freunde verschickt werden kann. Die Empfänger erhalten diese Inhalte dann in Echtzeit und können sie gemeinsam mit dem Absender ansehen, dikutieren und weiterreichen. Fast so, als würde man gerade nebeneinander sitzen.

Im Unterschied zu Facebook ist diese Art der Kommunikation sehr viel direkter und es kann auch sonst niemand mitlesen, der nicht speziell dafür ausgewählt wurde. Das geht natürlich auch mit einer direkten Nachricht bei Facebook oder Twitter, nur ist der Aufwand dafür deutlich höher und der Komfort geringer. Ein weiterer Vorteil von Glass besteht in der Möglichkeit, jederzeit weitere Personen in die Diskussion einbeziehen zu können. Somit eignet sich das Add-on bestens zur Kollaboration und bietet einen echten sozialen Mehrwert bei der täglichen Reise durch das Web.

Das Firefox Add-on von Glass befindet sich derzeit noch in der geschlossenen Beta-Phase und ein Einladungscode ist notwendig. Schon bald soll noch eine Erweiterung für Google Chrome hinzukommen.

In einem Video zeigen die Macher von Glass, wie man Videos direkt in die Slides integriert:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
fimbim

Klingt an sich doch einfach nur nach ner plattformunabhängigen Kommunikation. Wenn ich das richtig verstehe, poppt bei mir dann wenn ich (wie bei FB) meine 200-500 Freunde habe, alle 2 Sekunden ein Link auf einer Website auf? Ist es nicht geiler einfach Dienste wie Tweetdeck zu verwenden, seine SM-Aktivitäten dort zu bündeln und genau das Gleiche machen zu können und gleichzeitig mein soziales Netzwerk weiter pflege und noch mehr Leute kennen lerne?

Ich glaub, das werd ich nicht benutzten…

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst