Briefing

Artikel merken

Gelingt den Foldables in diesem Jahr der Durchbruch?

Foldables sind das nächste große Ding, wenn es nach den Herstellern geht. Die Absätze der neuen Produktkategorie sind schon 2021 angestiegen, in diesem Jahr wird sich der Markt noch weiter vergrößern.

4 Min. Lesezeit
Andreas Floemer. (Foto: Jan Helge Petri)

Vier Jahre nachdem Samsung das erste Lebenszeichnen seiner Foldable-Pläne gab, ist die Gerätegattung dabei, erwachsener zu werden. Während die ersten beiden Generationen eher für Early-Adopter bestimmt und sündhaft teuer waren, sind Foldables mittlerweile robuster und alltagstauglicher geworden. In diesem Jahr scheint den Geräten mehr Aufmerksamkeit als bisher zuzukommen.

Du willst weiterlesen?

Sicher dir jetzt die Vorteile von t3n Pro:

  • Sofort-Zugriff auf die exklusiven Briefings
  • Digitaler Zugang zu allen Ausgaben des t3n Magazins
  • Guides und Surveys im Wert von bis zu 396 Euro inklusive
  • Exklusive Sessions mit t3n und Digital-Expert*innen
Jetzt t3n Pro entdecken

Du bist bereits Pro-Member? Hier anmelden

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder