Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Force-Touch für Nexus und Co.: Google bringt native Unterstützung für drucksensitive Displays

(Foto: t3n)

Google hat sich allem Anschein von Apple hinsichtlich der Bedienfunktion Force Touch inspirieren lassen und wird in seinem kommenden mobilen OS Android 7.0 N die native Unterstützung drucksensitiver Touchscreens zulassen. Es ist davon auszugehen, dass die nächste Generation von Googles Nexus-Smartphones und -Tablets eine entsprechende Funktion mit sich bringt.

Update vom 12. Mai 2016: Wie Recode berichtet, wird die Funktion nicht mit dem finalen Release von Android N veröffentlicht werden. Das Feature soll erst zu einem späteren Zeitpunkt ein Bestandteil von Android werden. Google hat sich diesbezüglich nicht zu Wort gemeldet.

Force Touch: Nexus 5P und Co. mit Android N auf Apples Spuren?

Google Nexus 6P und Nexus 5X. (Foto: t3n)
Google Nexus 6P und Nexus 5X: Bekommen einige Android-Smartphones bald Force Touch? (Foto: t3n)

Schon zum Release der zweiten Developer-Preview von Android N haben wir berichtet, dass Google in sein OS die Funktion „Launcher-Shortcuts“ integriert hat. Durch diese Funktion ist es möglich, eine weitere Aktion durch eine Geste über das entsprechende App-Icon zu initiieren. Die Funktion ist eigentlich noch nicht freigeschaltet, findige Entwickler haben sie sich aber schon zu Nutze gemacht – im Nova-Launcher von Entwickler Kevin Barry ist die Funktion schon nutzbar.

Dass es aber nicht nur bei der softwareseitigen Unterstützung einer Force-Touch-Funktion bleibt, haben die Betreiber der Website Phandroid in der Dokumentation von Android N entdecken können. Darüber hinaus hat Google es indirekt im Gespräch mit The Verge bestätigt.

Android N: Google wird die Funktion sicher nicht „Force Touch“ nennen

Durch die Integration der nativen Unterstützung von drucksensitiven Touchscreens in das mobile OS kann das Unternehmen einem Wildwuchs vorbeugen, wie es seinerzeit bei der Integration von Fingerabdrucklesern der Fall war – jeder Hersteller hatte da sein eigenes Süppchen gekocht. Mit Android 6.0 Marshmallow hat Google eine native Unterstützung für Fingerabdruckscanner in Android integriert und mehr Struktur und Funktionen geliefert. Mit Android N wird eine entsprechende Lösung für drucksensitive Displays komme – Hersteller hätten sich laut Google diese Implementierung sogar gewünscht.

Das Huawei P9 Plus, das 5,5-Zoll-Modell des P9, besitzt einen drucksensitiven Touchscreen. (Foto: t3n)
Das Huawei P9 Plus, das 5,5-Zoll-Modell des P9 (auf dem Foto zu sehen), besitzt einen drucksensitiven Touchscreen. (Foto: t3n)

Einige Hersteller von Android-Smartphones haben schon Geräte mit einer ähnlichen Funktion vorgestellt: So bietet Huawei sein Huawei P9 Plus hat diese Technik an Bord. Aber nicht nur Huawei liefert Smartphones mit einem solchen Feature, auch die beiden chinesischen Unternehmen ZTE und Gionnee tun das. Mit der systemseitigen Integration dürften auch andere Hersteller sich dieses Feature zunutze machen.

Force-Touch-Funktion – bald wohl auch vermehrt auf Android-Geräten. (Bild: Apple)
Force-Touch-Funktion – bald wohl auch vermehrt auf Android-Geräten. (Bild: Apple)

2016er Nexus-Modelle von HTC und Huawei?

Wir können davon ausgehen, dass unter anderem die nächsten Nexus-Modelle mit dieser Funktion ausgestattet sein werden, denn Google nutzt seine Nexus-Geräte immer auch dazu, neue Technologien zur Schau zu stellen. Im letzten Jahr wurden beim Android VR wahrscheinlich. Bei letzterer Funktion handelt es sich um eine native Unterstützung von Virtual-Reality-Funktionen.

Wer in diesem Jahr Googles Partner für die Nexus-Geräte sein wird, ist hingegen noch nicht geklärt, man munkelt aber, dass HTC für zwei Geräte verantwortlich sein wird – darüber hinaus hat sich Huawei aktuell den Markennamen Huawei 7P gesichert. Ein Hinweis darauf, dass der Hersteller womöglich ein Nexus 7P in der Mache hat.

Auch lesenswert: „Edel und schnell: Erste Eindrücke vom HTC 10 im Hands-On [Bildergalerie]“.

via phandroid.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.