Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Sogar der Mustang ist fällig: Ford investiert 11 Milliarden Dollar in Elektromobilität

Ford Mustang soll als Plug-in-Hybrid erscheinen. (Foto: Ford)

Der größte US-Autobauer Ford erweitert seine Elektrifizierungs-Pläne. Bis 2022 sollen 40 Automodelle mit Elektroantrieb ausgerüstet werden – sogar der Mustang.

Ford steckt 11 Milliarden Dollar in Elektromobilität

Der US-Autobauer hat im Zuge der Detroit Autoshow (NAIAS) angekündigt, seine Investitionen in Elektromobilität bis 2022 auf 11 Milliarden US-Dollar zu erhöhen. Damit sollen 16 reine Stromer und 24 Hybrid-Fahrzeug-Modelle vom Band rollen.

Mit diesen Plänen erweitert das Unternehmen seine erst im Herbst gesteckten Elektropläne massiv. Im September 2017 war noch von 4,5 Milliarden Dollar und 13 neuen Elektro-Modellen bis 2020 die Rede.

Ford baut seine Elektrifizierungs-Pläne aus. (Foto: Ford)

Ford hat ferner verraten, dass der erste elektrisch angetriebene Performance SUV, der im Team Edison entwickelt wird, 2020 als „Mach 1“ auf den Markt kommen soll. Der Name lehnt an ein Ford-Mustang-Modell an, das in den 1970ern verkauft wurde.

Ford Mustang und F150 sollen elektrifiziert werden

Fords Chairman Bill Ford sagte gegenüber Reuters: „Wenn wir mit der Elektrifizierung erfolgreich sein wollen, müssen wir die Modelle einbeziehen, die bereits beliebt sind“.

Sogar der in den USA beliebte Pick-up-Truck Ford F-150 wird elektrifiziert. (Foto: Ford)

„We’re all in on this and we’re taking our mainstream vehicles, our most iconic vehicles, and we’re electrifying them.“]

Aus diesem Grund werden der Ford Mustang und der Pick-up-Truck F-150 – beide in den USA äußerst beliebt – als Hybrid-Variante ab 2020 auf den Markt kommen. Zu den weiteren Modellen gehören der Transit Custom, der als Plug-in-Hybrid ab 2019 auf dem europäischen Markt bereitstehen soll.

Neben Ford haben bereits zahlreiche weitere Autohersteller ihre Elektrifizierungs-Pläne bekanntgegeben. Daimler und VW, aber auch Opel und Volvo sowie General Motors und weitere wollen in den kommenden Jahre ihre Fahrzeuge als Plug-in-Hybride oder reine Stromer anbieten.

Weiterlesen:

via www.electrive.net

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst