News

Forscher finden 26 Bugs in Linux, Windows, macOS und FreeBSD

(Foto: Shutterstock)
Lesezeit: 1 Min.
Artikel merken

Mit ihrem Tool USB-Fuzz konnten zwei Sicherheitsforscher insgesamt 26 Schwachstellen in Windows, macOS, Linux und FreeBSD entdecken. Elf davon wurden mittlerweile aber immerhin schon behoben.

Zwei Sicherheitsforscher haben nach eigenen Angaben gleich 26 Schwachstellen in den USB-Treibern von vier unterschiedlichen Desktop-Betriebssystemen gefunden. Vier davon fanden sie in aktuellen Windows-Versionen, drei in macOS und einen in FreeBSD. Der Rest entfiel auf das freie Betriebssystem Linux.

Das Forscherteam besteht aus Hui Peng von der US-amerikanischen Purdue University und Mathias Payer von der schweizerischen École polytechnique fédérale de Lausanne. Die Sicherheitslücken konnten sie mit einem selbstentwickelten Fuzzing-Tool namens USB-Fuzz aufspüren.

Als Fuzzing werden automatisierte Softwaretest bezeichnet, durch die es möglich ist, große Mengen zufälliger Daten an Schnittstellen zu schicken. So können Fehler aufgedeckt werden, die durch andere Testverfahren häufig nicht auffindbar sind. USB-Fuzz wurde von Peng und Payer gezielt als modulares Framework zum Testen von USB-Treibern konzipiert.

Sicherheitsforscher unterstützen Linux-Entwickler

Peng und Payer haben die gefunden Linux-Bugs nicht nur den Kernel-Entwicklern mitgeteilt, sondern auch Vorschläge zum Patchen der Lücken eingereicht. „Unser Ansatz, auch Patches für die entdeckten Fehler zu liefern, reduziert die Belastung der Kernel-Entwickler bei der Behebung der gemeldeten Schwachstellen“, heißt es dazu in ihrem Paper.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Von den 18 Linux-Bugs wurden elf laut den Forschern bereits ausgemerzt. Zehn von ihnen erhielten außerdem eine CVE-Nummer und sind damit als bekannte Sicherheitslücken erfasst. Die restlichen Schwachstellen stehen entweder noch unter Embargo, werden also vermutlich erst öffentlich gemacht, wenn sie behoben wurden, oder wurden bereits von anderen Teams entdeckt.

Ebenfalls interessant:

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder