Sponsored Post Was ist das?

Bescherung im Postfach – so gelingen dir weihnachtliche Newsletter

Newsletter-Marketing Weihnachten

(Foto: Newsletter2Go)

Anzeige

Die Weihnachtszeit ist eine schöne Zeit. Überall werden Dekorationen aufgehängt, Lichterketten installiert und Geschenke besorgt. Kurz: Die Vorweihnachtszeit ist eine der wichtigsten Zeiten des Jahres. Für viele Menschen, aber auch für Unternehmen.

Damit dein E-Mail-Marketing zur Weihnachtszeit besonders gut gelingt, ist es wichtig, dass auch deine Newsletter festlich gestylt werden. Wie das funktioniert und welche Anlässe sich ganz besonders gut für eine weihnachtliche Newsletter-Kampagne eignen, verrät Sarah Weingarten von Newsletter2Go:

1. Planung ist die halbe Miete

Newsletter2Go
Newsletter2Go

Newsletter2Go bietet eine onlinebasierte Newsletter-Software an. Das stetig wachsende Internet-Unternehmen wurde 2011 in Berlin gegründet.

Die Weihnachtszeit ist aber auch stressig. Daher solltest du frühzeitig beginnen, dir über deine Kampagnen Gedanken zu machen. Welche Anlässe eignen sich besonders gut, welche Ziele willst du erreichen und wen willst du kontaktieren? All diese Fragen solltest du unbedingt vorab klären. Denn erst wenn du genau weißt, wer was bekommen soll, kannst du beginnen, deine Newsletter zu erstellen.

Stell dir also folgende Fragen:

  • Welche Ziele will ich erreichen?
  • Zu welchem Anlass soll das Mailing versandt werden?
  • Wer soll das Mailing erhalten?
  • Wann soll das Mailing versandt werden?

2. Werde zum Designer

Was wäre ein Newsletter ohne passende Bildelemente, Emojis oder schöne Farben? Ziemlich langweilig vermutlich. Zur Weihnachtszeit solltest du natürlich nicht einfach irgendwelche Farben und Bildelemente wählen.

  • Die richtige Farbe aussuchen: Farben werden von unserem Unterbewusstsein ganz spezifisch wahrgenommen. Eine spezielle Farbauswahl ist daher auch für die Weihnachtszeit wichtig. Drei Farben spiegeln die weihnachtliche Stimmung ganz besonders wider: Rot, Grün und Weiß.
  • Verwende weihnachtliche Motive: Bilder wie Tannenbäume, Schneeflocken oder Glocken sind typisch für Weihnachten und werden auch so assoziiert. Eine Kombination aus den richtigen Farben, dem richtigen Text und den richtigen Bilder kann beim Rezipienten eine festliche Stimmung hervorrufen. Du solltest dabei aber unbedingt darauf achten, dass du es mit der weihnachtlichen Gestaltung nicht übertreibst. Weniger ist häufig mehr.

3. Mit der richtigen Sprache kannst du alles schaffen

Mit der richtigen Sprache schaffst du es, die Leser in weihnachtliche Stimmung zu bringen. Dazu gilt als Grundregel: Sei emotional. Weihnachten ist ein Fest voller Gefühle. Das solltest du dir zunutze machen. Schaffe festliche Stimmung und weihnachtliches Ambiente mit den richtigen Wörtern und sorge mit positiven Bildern und Assoziationen dafür, dass sich beim Leser ein Wohlgefühl und somit eine positive Stimmung einstellt. Das wird er mit deinem Unternehmen oder deinem Produkt verbinden. Trigger-Worte sind beispielsweise:

  • weihnachtlich
  • fröhlich
  • festlich
  • himmlisch
  • besinnlich
  • Tannenduft
  • Lichterglanz
  • Glockenton
  • Festlichkeit

Profitipp: Mit Emojis kannst du deine Newsletter noch festlicher gestalten. Sie visualisieren und transportieren Emotionen und unterstreichen somit die Intention deiner Texte. Es gibt auch eine Vielzahl weihnachtlicher Emojis wie beispielsweise einen Weihnachtsbaum, Glocken, Geschenke, Sterne oder Engel.

An die Planung, fertig uuuund fröhliche Weihnachten

Wenn du frühzeitig beginnst, deine Kampagnen zu planen, hast du schon fast gewonnen. Denn nur, wenn du genau weißt, welche Ziele du mit einer Kampagne verfolgst, wer die Empfänger sind und welche Inhalte du ihnen schicken willst, kannst du dich auf Design, Sprache und Bilder konzentrieren. Damit du es dieses Jahr besonders leicht hast, hat Newsletter2Go eine Weihnachtsstrecke erstellt, die dich Newsletter für Newsletter bei der Planung und Umsetzung deiner Weihnachtskampagnen unterstützt. Zusätzlich zu den Cheat-Sheets, dem Kampagnenkalender und den inspirierenden Ideen für verschiedene Anlässe bekommst du ein Whitepaper mit Tipps und Tricks zu Sprache, Design und spannenden Statistiken. Worauf wartest du noch?

Jetzt loslegen!
Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung