Entwicklung & Design

Hover-Effekte abseits des Mainstream: Fuck Yeah Hovers!!

(Screenshot: t3n)

„Fuck Yeah Hovers!!“ trägt spannende Hover-Effekte quer aus dem Netz zusammen und sammelt sie in einem Tumblr-Blog.

Fuck Yeah Hovers
Fuck Yeah Hovers!! (Screenshot t3n)

Hover-Effekte sind in Zeiten von Touch-Geräten fast schon eine ausgestorbene Kunst. Dabei lassen sich damit spannende, beeindruckende und witzige Effekte erzielen, die einer Seite eine größere Dynamik und einen moderneren Touch verleihen können.

Der „Fuck Yeah Hovers!!“-Tumblr-Blog ist eine Inspirationsquelle und auch Plattform für Freunde des :hover-Zustandes und zeigt euch spannende Beispiele für den Einsatz von Hover-Effekten auf verschiedensten Websites.

Fuck Yeah Hovers
Einer der kreativen Hover-Effekte bei „Fuck Yeah Hovers“. (Screenshot: t3n)

Von Profilseiten über Navigationen bis hin zu interaktiven Seiten-Elementen finden sich unterschiedliche, inspirierende und außergewöhnliche Hover-Beispiele wieder. Du hast selbst einen kreativen Hover-Effekt beizutragen? Du kannst deinen Vorschlag einfach hinzufügen.

Fuck Yeah Hovers!! ist eine coole Idee, die mit etwas Liebe und mehr Aktivität zu einem spannenden und inspirierenden Projekt heranwachsen könnte. Im Tumblr-Blog von Fuck Yeah Hovers!! erfährst du mehr.

Was ist dein bestes Beispiel für außergewöhnliche Hover-Effekte?

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Georg

Was bitte hat das mit UX zu tun? #buzzworddropping

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung