Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Fünf Jahre Entwicklung: Amazon stellt heute sein Smartphone vor

So könnte das erste Smartphone aus dem Hause Amazon aussehen. (Bild: BGR)

Vor dem Launch-Event am Mittwoch in Seattle tauchten erneut Details über das Mobilgerät des Handelsriesen auf. Amazon wird das Handy vorerst nur über den Mobilfunk-Provider AT&T in den USA anbieten.

Geheimniskrämerei bei Amazon

Mit kryptischen Einladungen an Journalisten und Teaser-Videos macht Amazon seit Wochen Stimmung für eine geheimnisvolle Produktpräsentation. Doch auch ohne offizielle Bestätigung ist so gut wie sicher, dass der Konzern am Mittwoch in Seattle sein erstes Smartphone vorstellt. Erste Gerüchte dazu tauchten vor zwei Monaten auf.

Wie jetzt bekannt wurde, gehen die Anfänge des Projekts bereits auf das Jahr 2009 zurück. Lab126 heißt das interne Forschungszentrum, das für die Entwicklung des Smartphones verantwortlich ist. In der Einrichtung entstand unter anderem Amazons aktuellste Hardware, Fire TV. Von Projektbeginn an suchte das Labor nach Wegen, 3D-Kameras in ein Mobiltelefon zu integrieren. Die lange Entwicklungszeit ist einem Bericht zufolge auch Personalrochaden im Konzern zurückzuführen.

So könnte das erste Smartphone aus dem Hause Amazon aussehen. (Bild: BGR)
So könnte das erste Smartphone aus dem Hause Amazon aussehen. (Bild: BGR)

AT&T als erster Partner

Mit der 3D-Technologie will CEO Jeff Bezos sein neuestes Produkt vom etablierten Mitbewerb abheben. Das Smartphone, welches den internen Codenamen "Duke" trägt, verfügt neben den herkömmlichen Kameras über eine 3D-Kamera, die die Augenbewegungen des Nutzers erkennt und dadurch Objekte am Bildschirm steuern kann. Statt über Berührungen soll das Menü über Gesten gesteuert werden. Dieses Feature könnte bei Games zum Einsatz kommen, aber auch bei neuen Mobile Commerce-Modellen, etwa für die 360 Grad-Ansicht von Produkten. Der E-Commerce-Riese Amazon will aus seinem Mobiltelefon nicht zuletzt ein Bezahlgerät machen. Das Tech-Blog BGR hat die technischen Spezifikationen zusammengefasst. Bestätigt ist davon, wie üblich bei Amazon, vom Hersteller nichts.

Für den Markteintritt hat sich Bezos einen exklusiven Partner geholt, berichten Insider. So wird das Handy in den USA vorerst nur über AT&T vertrieben. Mit dem Telekom-Anbieter hat Amazon bereits Pakete für den E-Reader Kindle geschnürt. Einzelheiten über den Deal, etwa wie Verkaufspreis sind noch nicht bekannt. Wann das Smartphone in den USA sowie international erhältlich sein wird, ist ebenfalls noch ein Rätsel. Dieses wird Konzernchef Bezos am Mittwoch in Seattle (10.30 Uhr Ortszeit) persönlich auflösen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

4 Reaktionen
Christian Kler

Echte Konkurrenz für das iPhone gibt es schon genug. Ich sage nur HTC One (M8)... Aber, dass Amazon-Smartphone wird bestimmt nett. Mal sehen, wann es in Europa ankommt.

Sisal

Ich persönlich freu mich drauf. Könnte endlich mal ein Smartphone sein das dem iPhone echte Konkurrenz macht, also von der Verarbeitung dem Design und der Leistung.

Elisabeth Oberndorfer

@Marcel Leider nein, aber ich denke, es wird auf Twitter mitzuverfolgen sein. Für die Präsentation konnte man sich übrigens (auch ohne Presse) anmelden, allerdings war das sehr schnell ausgebucht.

Marcel

Hey, kann mir jemand sagen ob es n' Stream gibt?
Oder ist das unter Ausschluss der Öffentlichkeit, nur für die Presse?

Danke im vorraus :)

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst