News

Für mehr Übersichtlichkeit: Chrome bekommt Tab-Gruppen

Googles Chrome-Browser. (Foto: Shutterstock)

Googles Browser Chrome erhält eine neue Funktion. In der Beta-Version ist sie bereis verfügbar und soll bald auch vollständig ausgerollt werden. Die Rede ist von sogenannten Tab-Gruppen.

Jäger und Sammler sind zwei Begriffe, die die Menschheit seit der Steinzeit begleiten. Auch bei der Browsernutzung gibt es diese beiden Typen. Die einen haben einen Tab offen und „jagen“ von Seite zu Seite. Wollen sie noch einmal etwas auf einer anderen Website nachschauen, wird der Zurück-Button so lange gedrückt, bis die gewünschten Inhalte angezeigt werden.

Das Gegenstück dazu öffnet neue Seiten grundsätzlich mit einem Rechtsklick in einem neuen Tab und häuft so gerne eine mittlere zweistellige Zahl an Artikeln, Suchergebnissen, Videos und sonstigen relevanten Seiten in der Tableiste an.

In beiden Fällen leidet früher oder später die Übersichtlichkeit. Genau aus diesem Grund hat Google ein neues Feature entwickelt: Mit Tab-Gruppen sollen Tabs in Chrome zukünftig besser organisiert werden können.

Rollout erfolgt mit nächstem Chrome-Update

Bereits seit einigen Monaten hat Google Tab-Gruppen getestet und das Verhalten der Nutzer erforscht. Dabei stellte sich heraus, dass User ihre Tabs gerne thematisch sortieren, um eine bessere Übersicht zu erhalten. Gerade im Arbeitskontext ist auch die Sortierung nach Priorität beliebt. So werden Themen in der Tableiste nach Wichtigkeit sortiert und hin und her geschoben.

(Grafik: Google)

Mit den Tab-Gruppen soll es einen zentralen Ort geben, der dazu dient, diese Tabs besser zu organisieren und übersichtlicher zu gestalten. Die Gruppen können auch je nach Wunsch benannt werden.

In der aktuellen Beta-Version von Google Chrome sind die Tab-Gruppen bereits verfügbar, der offizielle Rollout soll dann nach und nach mit der kommenden Chrome-Version erfolgen. Verfügbar sein wird die neue Funktion auf dem Desktop für Chrome OS, Windows, Mac und Linux. Wer nicht mehr warten will kann das neue Feature bereits selbst manuell aktivieren.

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
TorstenB
TorstenB

Hier fehlt der Link wie man die Funktion aktivierung kann.

Antworten
Andreas Floemer

Hier bitte sehr: chrome://flags/#tab-groups (auf „enable“ setzen und den Browser neu starten)

Antworten
Mike

Wer öffnet denn Links in einem neuen Tab mit einem Rechtsklick? Ein Klick auf die mittlere Taste / das Mausrad hat doch die gleiche Wirkung ganz ohne Kontextmenü.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung