Podcast

Fürs Galaxy S9? Samsung kündigt 512-Gigabyte-Speicherchip für Smartphones an

Samsung 512 Gigabyte UFS-Speicher. (Foto: Samsung)

Samsung hat die nächste Generation von Flash-Speichern für Smartphones angekündigt, mit der die maximal mögliche Kapazität verdoppelt wird. Der neue UFS-Speicher misst 512 Gigabyte.

Samsung beginnt mit der Massenproduktion von 512-Gigabyte-UFS-Speicherchips

Mit der Ankündigung der Massenproduktion von UFS-Speicherchips mit einer Kapazität von 512 Gigabyte verdoppelt sich die bisher mögliche maximale Größe des internen Speichers von Smartphones, ohne oftmals langsamere Micro-SD-Karten zu Hilfe nehmen zu müssen.

Viel Speicher auf kleinstem Raum: Samsung hat mit der Massenproduktion von 512-Gigabyte-UFS-Speichern begonnen. (Foto: Samsung)

Die neuen UFS-Speicher sollen dem Unternehmen zufolge vornehmlich in Smartphones und Tablets zu Einsatz kommen. Sie bestehen aus acht gestapelten 64-Layer-512-Gigabit-VNAND-Chips und einem ebenso gestapelten Controller. Trotz der doppelten Speicherkapazität seien die Abmessungen des Chips identisch mit der des Vorgängers mit 256 Gigabyte – Smartphone-Hersteller müssen damit nicht mehr Platz für den Speicherchip verplanen. Erreicht wurde dies durch die Verdopplung der Dichte gegenüber dem 48-Layer-V-NAND-Speicher.

Samsung mit 512 Gigabyte UFS-Chip: Mehr Speicher für die nächste iPhone-Generation – und das Galaxy S9?

Damit Daten wie beispielsweise 4K-Videos schnell auf den Speicher geschrieben werden können, wird die Schreibrate mit 255 Megabyte pro Sekunde angegeben. Die Leserate beträgt 860 Megabyte pro Sekunde. Für die Übertragung von kleineren Datenströmen sind die Input/Output-Operations Per Second (IOPS) relevant – diese liegen laut Samsung bei 42.000 IOPS beim Lesen und 40.000 beim Schreiben. Dieser Wert liegt um den Faktor 100 höher als bei herkömmlichen Micro-SD-Karten, erklärt Samsung.

Noch kein Hersteller hat bisher Geräte mit dem Speicher angekündigt. Es liegt allerdings nahe, dass Samsung eine Variante seines kommenden Topmodells Galaxy S9 (Plus) mit 512 Gigabyte Speicher versehen wird. Die Geräte sind letztlich auch als Aushängeschilder für die Entwicklungen Samsungs zu verstehen. Als weiteres Unternehmen, die gerne Geräte mit viel Speicherkapazität liefern, dürfte Apple auf den neuen Chip schielen. Insbesondere den iPad Pros, die als Notebook-Alternativen betrachtet werden, dürfte ein Mehr an Speicher gut zu Gesicht stehen.

Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.