News

Galaxy Fold: Samsung bringt sein Foldable mit 5G am 18. September nach Deutschland

Samsung Galaxy Fold. (Bild: Samsung)

Keine Verzögerungen mehr: Samsung bringt sein erstes Foldable, das Galaxy Fold, auf den Markt – und zwar gleich mit 5G.

Samsung hatte den ursprünglichen Marktstart seines Galaxy Fold, der im Mai in Deutschland erfolgen sollte, nach massiven technischen Problemen abgesagt, um alle Fehler zu beheben. Fast ein halbes Jahr nach Ankündigung kommt es tatsächlich ab dem 18. September mit 5G-Modem auf den Markt.

Samsung Galaxy Fold: 5G-Modem inklusive

Samsung hatte schon im Juli verkündet, alle Hardware-Probleme beseitigt zu haben und es ab September in den Handel bringen zu wollen. Der konkrete Zeitpunkt war allerdings noch unklar – bei der unverbindlichen Zeitangabe hätte es auch Oktober werden können. Im Zuge der Ifa 2019 hat der südkoreanische Branchenprimus nun den Marktstart präzisiert. Mit dem 18. September quetscht Samsung sich zwischen seine Mitbewerber Apple und Huawei. Die neuen iPhone-11-Modelle werden am 10. September enthüllt, das Huawei Mate 30 mit seiner ungewissen Zukunft wird am 19. September angekündigt.

Samsung Galaxy Fold. (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy Fold. (Bild: Samsung)

Interessant ist, dass das Galaxy Fold offenbar nur noch als 5G-Variante auf den Markt kommen wird. Ursprünglich sollte es zuerst als Version ohne den schnellen Funkstandard erscheinen, etwas später mit 5G-Modul. Wir gehen davon aus, dass Samsung die 4G-Variante daher kurzerhand gestrichen hat und nur noch das 5G-Modell liefern wird.

Samsung Galaxy Fold 5G kostet 2.100 Euro

Samsung Galaxy Fold. (Bild: Samsung)

1 von 5

An der Ausstattung ändert sich indes nichts: Zwar hatte Samsung am Mittwoch mit dem Exynos 980 seinen ersten Prozessor mit integriertem 5G-Chip angekündigt, ausgeliefert wird das Fold dennoch mit Qualcomms Snapdragon 855 und einem externen 5G-Modul.

Preislich ändert sich am Foldable nichts: Das Gerät kostet mit 512 Gigabyte Speicher und zwölf Gigabyte RAM sowie sechs Kameras, von denen drei wie beim S10 und Note 10 auf der Rückseite verbaut sind, 2.100 Euro. Es wird in den Farben „Cosmos Black“ und „Black Silver“ angeboten, so Samsung. Im Lieferumfang sind die True-Wireless-Ohrhörer Galaxy Buds und ein Schutzcase enthalten.

Mehr zum Thema: 

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung