Gadgets & Lifestyle

Galaxy Note 8.0: Samsungs neues Tablet im Hands-On [MWC 2013]

Samsung hat am gestrigen Sonntag, quasi einen Tag vor dem offiziellen Start des MWC2013 sein Galaxy Note 8.0 vorgestellt. Wir hatten im Laufe des Branchen-Events „Pepcom“ die Gelegenheit es uns aus der Nähe anzusehen.

Samsung Galaxy Note 8.0 – leichter, aber dicker als das iPad mini

Das Samsung Galaxy Note 8.0 hat, wie wir bereits in einem früheren Artikel zusammenfassten, ein 8 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und Wacom-Technologie an Bord. Letztere lässt eine präzise Eingabe per beiliegendem Stylus zu. Der 1,6GHz-Exynos-Quad-Core-Prozessor mitsamt den 2GB RAM bringt genügend Rechenpower, um eine reibungslose Performance an den Tag zu legen – soweit wir es nach unserem ersten Eindruck beurteilen können. Erste Kritiker bemängelten bereits den dicken Rand um das Display. Dieses verleiht dem Nutzer allerdings einen stabilen Halt des Tablets.

Typisch Samsung: im Galaxy Note 8.0 ist ein gutes Display verbaut, das von einem Kunstststoffgehäuse umrahmt ist.

Samsungs Galaxy Note 8.0 kann sich aufgrund seines Formfaktors nicht aus dem Vergleich mit Apples iPad mini herauswinden, wenngleich man hinsichtlich des Betriebssystems Äpfel mit Birnen gleichsetzt. Nichtsdestotrotz lässt sich grob zusammenfassen, dass das Galaxy Note 8.0 leichter als das iPad ist, was unter anderem aus dem gewählten Gehäusematerial resultiert. Das Galaxy Note 8.0 besteht aus Polycarbonat, wie bislang für Samsung-Produkte üblich, während Apple für das iPad mini-Gehäuse auf Aluminium setzt. Trotz des geringeren Gewichts ist das Note 8.0 aber ein wenig dicker als das kleine iPad.

Wie sich das Galaxy Note in der Praxis bewährt, wird sich durch einen Test erweisen. Bis es soweit ist, kann es noch ein wenig dauern, da es erst im Laufe des zweiten Quartals auf den Markt kommen soll.

iPad mini im Vergleich mit dem Galaxy Note 8.0.

1 von 17

Weiterführende Links

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung