Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

„Geek-Week“-Podcast: Google, Yahoo, Pinterest, Daniel Fiene

In der aktuellen Ausgabe des deutschsprachigen Audio-Podcast „Geek Week“ geht es diesmal um Googles Chrome-Werbung mit gekauften Links, wie Yahoo wieder „Weltklasse“ werden will und warum Pinterest der neue Startup-Shootingstar ist. Zu Gast: Daniel Fiene.

Google

Das Suchmaschinen-Unternehmen hat anscheinend Geld für bezahlte Links bezahlt, um seinen Browser Chrome zu bewerben. Damit verstößt Google natürlich gegen seine eigenen Richtlinien. Für Google war die Angelegenheit, in die auch eine Agentur verwickelt war, ganz schön peinlich.

Yahoo

Scott Thompson, neuer CEO von Yahoo. (Foto: Yodel Anecdotal / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Der neue Yahoo-Chef Scott Thompson verlangt von seinen Mitarbeitern neue, innovative Produkte. Bei einem ersten Treffen mit den Yahoo-Mitarbeitern in Sunnyvale, Kalifornien, sagte Thompson, das Unternehmen müsse wieder Weltklasse werden.

Pinterest

Pinterest könnte der neue Shooting Star unter den Startups in diesem Jahr werden. Eilad Gil, bekannter und geschätzter Web-Unternehmer aus San Francisco, der unter anderen AirBnB und Hipmunk berät und selbst für Twitter arbeitet, glaubt an den großen Durchbruch des sozialen „Kurator-Netzwerks“ in diesem Jahr. Pinterest ist bereits 2010 gestartet und erfreut sich vor allem in den USA zunehmender Beliebtheit. Bei dem sehr visuell angelegten Dienst kann man im Web entdeckte Bilder und Filme an eine Pinnwand heften – neben die anderer User.

Gast: Daniel Fiene

Daniel Fiene ist die andere Hälfte von „Was mit Medien“ – einem ganz hervorragenden Medienpodcast, den er zusammen mit Herrn Pähler macht. Daniel ist aber auch ein Netzmensch – ein begnadeter Onliner. Daniel findet ihr bei Twitter hier.

Über den „Geek Week“-Podcast

„Nothing but Tech aus Deutschland und den USA“ ist das Motto des Audio-Podcast „Geek Week“. Die beiden Macher Frederic Lardinois und Marcus Schuler sitzen in eben diesen beiden Ländern und schalten sich einmal die Woche zusammen, um diesen Podcast aufzunehmen und die wichtigsten Themen aus Web und Tech zu besprechen. Dazu holen sie sich in der Regel einen Gast ins virtuelle Studio. Das t3n Magazin unterstützt „Geek Week“.

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
peter pin

ich glaube eher an den durchbruch von der opensource variante von pinterest... openPIN.org

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst