News

Gehalt und Zufriedenheit: So ist die Stimmung bei Amazon, Google, Facebook und Co. wirklich

Fettes Gehalt, geniale Benefits und enorme Zufriedenheit. So locken IT-Unternehmen wie Amazon, Google, Facebook und Co. neue Talente. Doch was ist dran an den Versprechungen?

Sie gehören zu den wertvollsten Firmen der Welt. Die Büros wirken oft wie Vergnügungsparks. Und dort zu arbeiten, übt auf viele Talente einen unglaublichen Reiz aus – und das nicht nur wegen der Entlohnung oder großzügiger Benefits. Die Rede ist von Unternehmen wie Amazon, Google und Facebook. Tech-Giganten, die zur neuen Business-Welt gehören und die aus verstaubtem Schubladendenken ausbrechen, um die Welt nicht nur zu verwalten, sondern zu gestalten.

Gehalt, Aufstiegschancen und Führung: So zufrieden sind die Mitarbeiter von Amazon, Google und Facebook

So zufrieden sind die Mitarbeiter von Amazon mit ihrem Gehalt und dem Team. (Screenshot: Comparably)

So zufrieden sind die Mitarbeiter von Amazon mit ihrem Gehalt und dem Team. (Screenshot: Comparably)

So wie beschrieben, sehen sich die Unternehmen natürlich gerne selbst und natürlich geben sie eben diesen Eindruck auch nach Außen weiter. Ein Blick nach Innen bleibt interessierten Menschen hingegen verwehrt – was hin und wieder auch zu Mutmaßungen anstachelt. Um zumindest ansatzweise zu erahnen, wie die Arbeitsbedingungen dort sein könnten, lohnt sich ein Blick auf Plattformen wie Comparable – eine Webseite, auf der Mitarbeiter anonym ihren Arbeitgeber bewerten können. Sie wird im Silicon Valley gerade stark gehyped, nachdem sie auf Product Hunt vorgestellt wurde.

„Nur 68 Prozent der Mitarbeiter glauben, dass Amazon sie fair bezahlt.“

Schaut man sich die Bewertungen etwa zur Bezahlung oder der Qualität der Mitarbeiter und der Vorgesetzten an, so zeigt sich, dass auch die prestigeträchtigen Tech-Unternehmen scheinbar nur mit Wasser kochen. Auch dort gehen die Stimmungswerte nicht unbedingt durch die Decke. Nur 68 Prozent der Mitarbeiter, die bewertet haben, glauben beispielsweise, dass Amazon sie fair bezahlt. Bei Google sind es 69 Prozent und bei Facebook 66 Prozent. Das sind keine schlechten Werte, aber eben auch keine, die sich von anderen Unternehmen großartig absetzen.

Nun mögen viele sagen, dass das ja Klagen auf hohem Niveau ist. Man verdiene streckenweise sogar im mittleren Management bereits Hunderttausend US-Dollar, doch vergessen darf man nicht, was für gigantische Gewinne die Tech-Firmen aufgrund der hervorragenden Arbeit der Angestellten einstreichen. Und angesichts der Tatsache, muss man nicht unbedingt Sozialist sein, um die Stimmung vielleicht sogar ein Stück weit nachvollziehen zu können. Aber das nur am Rande.

Wen jetzt die Neugierde gepackt hat und wer sich gerne durch die gesamten Bewertungen wühlen möchte, findet in der Galerie einige kuratierte Screenshots von Amazon, Facebook, Google, Uber, Apple, Microsoft, Yahoo und LinkedIn. Wer selber suchen möchte, folgt einfach dem Link zu Comparably.com, wo unter anderem auch Daten zu PayPal, Twitter und Adobe zu finden sind. Spannende Einblicke sind hier auf jeden Fall garantiert.

Gehalt und Zufriedenheit: So ist die Stimmung in den IT-Firmen
Gehalt und Zufriedenheit bei Amazon. (Screenshot: Comparably)

1 von 8

Übrigens, unser damaliger Silicon-Valley-Reporter Andreas Weck hat während seiner Zeit an der Westküste einigen Unternehmen bezüglich ihrer Benefits auf den Zahn gefühlt. Lies auch: „War for Talents im Silicon Valley: Wie Facebook, Eventbrite und Atlassian um Mitarbeiter buhlen“

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
jemand
jemand

Die Vergleichbarkeit der US- und insbesondere der Silicon Valley-Gehälter mit deutschen Gehältern ist allerdings schwierig. Insofern sind 100 000 $ vllt. nicht das was man sich als Deutscher im ersten Moment darunter vorstellt.

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung