News

E-Bikes von GM – Ariv-Räder sind ab Frühjahr in Deutschland zu haben

(Foto: General Motors)

General Motors wird seine E-Bikes bald auch in Deutschland anbieten. Vorbestellungen der Ariv genannten Pedelecs werden schon angenommen. Die Fahrräder wird es in zwei Versionen geben.

Im November hatte General Motors (GM) den Einstieg ins E-Bike-Geschäft verkündet. Jetzt liefert der US-Autobauer – auch nach Deutschland. Vorbestellungen für die Pedelecs werden schon angenommen. Die unter dem Namen Ariv in den Verkauf kommenden Elektrofahrräder sollen ab dem zweiten Quartal verfügbar sein, wie das Branchenportal Radfahren berichtet.

E-Bikes von GM: Kompakt oder faltbar

Demnach wird es die Ariv-Bikes in zwei Versionen geben. Beim Meld handelt es sich um ein kompaktes E-Bike mit GM-eigenem Motor und 250-Wattstunden-Akku. Das 19,5 Kilogramm schwere Rad ist über eine eigene App steuerbar und soll eine Reichweite von bis zu 64 Kilometern erreichen. Das Merge kommt auf ähnliche Werte, ist aber faltbar und wegen seiner Acht-Gang-Shimano-Alfine-Nabenschaltung auch etwas schwerer (22 Kilogramm).

Das klappbare Ariv Merge ist eines der beiden neuen E-Bikes von GM. (Bild: General Motors)

Beide GM-Räder haben ein ins Sattelrohr integriertes LED-Rücklicht sowie ein LED-Frontlicht. Sie bieten den Radlern vier verschiedene Unterstützungsmodi, die bis zu 25 Kilometer pro Stunde mit in die Pedale treten. Eine Smartphone-Halterung soll es ermöglichen, während der Fahrt die App oder Navigationsanwendungen im Blick zu halten. Ein USB-Stecker sorgt dafür, dass das Smartphone genügend Saft hat.

Das Meld wird laut GM in Deutschland rund 2.750 Euro kosten. Das Merge ist für rund 3.350 Euro zu haben. Beim Onlinehändler Bikeexchange sind die beiden E-Bikes schon gelistet und können bestellt werden. Die Auslieferung erfolge im Frühjahr, heißt es dort. Die Lieferung innerhalb Deutschlands ist kostenlos.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung