Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event

German Haus auf der SXSW: Die Deutsche Botschaft der digitalen Pioniere

(Foto: GERMAN HAUS 2017 © Dan Taylor für Initiative Musik)

Anzeige
Vom 10. bis 15. März werden im German Haus auf der SXSW 2018 die Top-Trends und Technologien der Zukunft vorgestellt und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

Die South by Southwest findet seit 1987 in Austin, Texas statt und vereint Festivals, Konferenzen und Fachausstellungen in den Bereichen Musik, Film und Interactive. An der SXSW nehmen jährlich 70.000 Branchenvertreter aus über 90 Staaten teil, die eine inspirierende Mischung aus Kunst, Kultur, Technik, Medien und Unternehmertum bieten. Über 1.000 Gäste aus Deutschland sorgen dabei für den größten Auftritt der hiesigen Kultur- und Kreativbranche im Ausland.

Das Barracuda in Downtown Austin wird vom 10. bis 15. März 2018 zum German Haus auf der SXSW – gewissermaßen die Deutsche Botschaft der Digital-, Tech- und Musikszene. An jedem der sechs Veranstaltungstage widmen sich die Panels, Keynotes und Pitches einem speziellen Thema im Kontext der Digitalisierung. Vom 10. bis 12. März können die Besucher außerdem tagsüber im „German Lab“ selbst Hand an die neuesten Innovationen und Technologien verschiedener Aussteller legen.

Tag 1: Smarter Cities & Mobility

Autonome Fahrzeuge, die mit natürlicher Sprache bedient werden und sich selbstständig mit ihrer Umwelt vernetzen: Klingt nach Knight Rider, ist aber mittlerweile greifbar nah. In den Vorträgen und Panels am ersten Veranstaltungstag des German Haus geht es um die Zukunft unserer Städte und unserer Mobilität. Dabei stehen technische Innovationen im Mobilitätsbereich den gesamtgesellschaftlichen und infrastrukturellen Herausforderungen gegenüber. Am Start sind Experten aus den unterschiedlichsten Branchen, zum Beispiel von MOIA, Daimler-Benz, innogy und Edenspiekermann.

Sieben deutsche Startups werden zudem die Chance bekommen, vor einer hochkarätigen Jury – unter anderem auch mit t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner – ihre Ansätze für eine bessere Mobilität zu pitchen. Am Abend wird schließlich die Eröffnung des German Haus mit einer Party der Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen bei Drinks und Musik-Events standesgemäß gefeiert.

Tag 2: New Technologies, New Industries

(Foto: GERMAN HAUS 2017 © Dan Taylor für Initiative Musik)

Der zweite Tag im German Haus steht ganz im Zeichen der disruptiven Technologien: Nach einer generellen Diskussion zu Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in Deutschland werden nach dem Lunch verschiedene Innovationen wie künstliche Intelligenz, Spracherkennung, Augmented Reality und Virtual Reality unter verschiedensten Gesichtspunkten betrachtet. Es geht um Einsatzmöglichkeiten im täglichen Leben, in der Unterhaltung, in der Industrie und auch im Gesundheitswesen.

Im Startup-Pitch treten elf Tech-Startups aus Deutschland mit ihren Innovationen an. Dieses Mal ist t3n-Print-Chefredakteur Luca Caracciolo in der Jury mit von der Partie. Am Abend geht es bei der Munich Music Night hoch her: Roboter-Orchester, Klangexperimente und natürlich auch tanzbare elektronische Beats sorgen für ein inspirierendes Musikerlebnis und geben neue Power für die folgenden Tage.

Tag 3: New Media & New Work

Der Siegeszug von künstlicher Intelligenz und Roboterisierung verändert das Gesicht vieler Berufe – Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind gleichermaßen aufgefordert, sich flexibel für neue Herangehensweisen, Methoden und Technologien zu zeigen. Doch wie genau sieht die Zukunft unserer Arbeit aus? Welche Chancen und Herausforderungen bietet der Zeitenwandel? Von neuen Live-Medien bis zum Recruitment-Roboter in der HR werden Innovationen beleuchtet, die unsere Arbeitswelt in den kommenden Jahren prägen und für eine neue Kultur des Zusammenarbeitens sorgen sollen.

Auch an Tag drei ist das t3n Magazin mit CEO Andreas Lenz in der Jury des Startup-Pitches vertreten, bei dem sich zehn deutsche Startups aus der Medien- und New-Work-Branche vorstellen. Dabei sind unter anderem Laterpay, Finreach und Kontextlab.

Tag 4: International Culture Tech Day with Austria

Der International Culture Tech Day widmet sich der Digitalisierung von Musik, Kunst, Mode, Kultur und Medien. In Kooperation mit dem Nachbarland Österreich wird das German Haus zur Bühne für inspirierende Keynotes, Panels und Networking-Sessions, die neue Medien und Technologien wie KI, AR und VR und mit der Entwicklung von Kultur und Gesellschaft vernetzen. Zudem werden junge österreichische Gründer und Entwickler innovative Produkte im Audio-Bereich vorstellen.

Tag 5: WUNDERBAR Music Day

(Foto: GERMAN HAUS 2017 © Dan Taylor für Initiative Musik)

An Tag fünf im German Haus geben deutsche Vorzeige-Acts den Ton an: Direkt zu Beginn werden MEUTE den Besuchern mit ihrem ganz eigenen Sound einheizen. Die elfköpfige „Techno Marching Band” produziert Techno-Sounds mit ganz normalen, analogen Instrumenten. Nach einem Film-Screening von „Conny Plank – The Potential of Noise“ inklusive Q&A mit den Machern der Dokumentation über den Krautrock-Pionier Konrad Plank geht es laut und bunt mit treibenden Beats verschiedener Künstler durch den Tag. Dabei sind zum Beispiel die Elektro-Pioniere von Joasihno und die Psychedelic-Rock-Band Blackberries.

Tag 6: Blockchain & the Music Industry

Die Musikindustrie kämpft seit Jahrzehnten mit den gleichen Kernproblemen: Die Vergabe, Dokumentation und Kontrolle von Lizenzen und Rechten stellen eine große Herausforderung für alle Beteiligten dar. Wie können Eigentums- und Rechtsverhältnisse transparent und lückenlos nachvollziehbar gemacht werden? Wie kann sichergestellt werden, dass Künstler für ihre Leistung und Kreativität fair entlohnt werden?

Eine Antwort auf diese Fragen könnte die Blockchain sein: Die dezentrale Technologie schwingt sich auf, zum Gamechanger für Musiker, Produzenten und Musikliebhaber zu werden. Am letzten Veranstaltungstag im German Haus auf der SXSW 2018 erwarten euch spannende Panels, Roundtables und Showcases zu einem der größten Tech-Themen unserer Zeit.

Das German Haus auf der SXSW 2018

(Foto: GERMAN HAUS 2017 © Dan Taylor für Initiative Musik)

Datum und Ort

  • 10. bis 15. März 2018
  • 611 E 7th Street, Austin, Texas 78701

Themen

  • Digitale Wirtschaft
  • Digitale Kultur
  • Kreativwirtschaft
  • Musik
  • Film
  • interaktive Medien

Tickets für das German Haus auf der SXSW 2018

Der Zugang zum German Haus ist für SXSW-Besucher grundsätzlich kostenlos, allerdings solltet ihr euch beim Veranstalter über ein Online-Formular registrieren.

Jetzt Registrieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.