Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

GIF my year: Jahresrückblick mit animierten GIFs erstellen

(Screenshot: Giphy)

Der Facebook-Jahresrückblick ist eher nicht so euer Ding? Dann baut euch doch euren eigenen Rückblick auf GIF-Basis!

GIF my year: Ein Jahresrückblick für GIF-Junkies

Animierte GIFs sind aus der Internetkultur nicht wegzudenken. Wie Emojis dienen GIFs häufig dazu, eher unpersönliche digitale Kommunikation um eine emotionale Komponente zu erweitern, denn die fehlt vielen Menschen in einem rein textbasierten Gedankenaustausch. Aber es lassen sich natürlich auch andere Dinge damit anstellen. Ein Beispiel dafür bietet die Website GIF my year, mit der ihr einen Jahresrückblick auf GIF-Basis bauen könnt.

GIF my year nimmt euch die Wahl der animierten Bilder ab und lässt euch stattdessen eine Formular anhand von Emojis ausfüllen. Daraus generiert die Website dann euren animierten Jahresrückblick. Das Ergebnis ist mal mehr und mal weniger unterhaltsam. Etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten wären vermutlich nett gewesen, dennoch ist es eine kurzzeitig durchaus unterhaltsame Spielerei.

GIF my year: Jahresrückblicke lassen sich teilen aber nicht exportieren

Wer möchte, kann seinen animierten Jahresrückblick direkt über Facebook oder Twitter teilen. Alternativ dazu steht euch auch ein Link zum Teilen über andere Plattformen zur Verfügung. Was leider nicht geht, ist das Ergebnis als einzelnes GIF abzuspeichern.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.