News

Github-Statistik: Microsoft hat die meisten Open-Source-Unterstützer

Github hat das vergangene Jahr statistisch ausgewertet und dabei sind einige spannende Ergebnisse herausgekommen. Zum Beispiel dass ein Microsoft-Projekt die meisten Open-Source-Unterstützer hat.

Jedes Jahr im Oktober veröffentlicht die Software-Plattform Github interessante Statistiken der vergangenen 12 Monate. Da Github die größte Plattform für Git-Projekte ist und quasi eine Monopolstellung im Bereich der Open-Source-Software hat, sind diese Statistiken besonders aussagekräftig und zeigen auch interessante Entwicklungen für die gesamte Open-Source-Szene auf. Wir haben aus der Statistik die interessantesten Stellen zusammengefasst.

Microsofts Visual Studio Code hat die meisten Mitwirkenden

Das Software-Projekt mit den meisten Mitwirkenden ist Microsofts Mini-Entwicklungsumgebung Visual Studio Code. Über 15.000 Menschen haben insgesamt an dem Projekt mitgearbeitet. Das ist insofern verwunderlich, als das Microsoft sich viele Jahr gegen den Open-Source-Gedanken gesträubt hat. Seit der aktuelle CEO Satya Nadella das Unternehmen führt ist Microsoft aber zu einem großen Open-Source-Verfechter geworden. Mit deutlichem Abstand folgt dahinter Facebooks React-Native-Framework dass es immerhin auf fast 9000 Mitwirkende bringt.

Microsofts Visual Studio Code hat die meisten Unterstützer. (Screenshot: octoverse.github.com)

24 Millionen Mitglieder und 67 Millionen Repos

Insgesamt hat Github nun etwa 24 Millionen registrierte Nutzer, davon kommen etwa 5,9 Millionen aus Nordamerika, 5,3 Millionen aus Europa und 7,1 Millionen aus Asien. Südamerika, Afrika und Australien verfügen über deutlich weniger Accounts. Dazu kommen außerdem 1,5 Millionen Organisationen wie Firmen oder Universitäten.

Eine Milliarde Commits pro Jahr

In den vergangenen 12 Monaten wurden eine Milliarde Commits (Was ist eigentlich ein Commit?) durchgeführt. Insgesamt existieren auf Github beeindruckende 67 Millionen Repositories, und davon gelten immerhin 25,3 Millionen als aktiv (das heißt es gab dort mindestens eine Aktivität im letzten Jahr).

Python überholt Java als zweit beliebteste Programmiersprache auf Github. (Screenshot: octoverse.github.com)

Javascript bleibt beliebteste Sprache vor Python

Mit 1,3 Millionen Pull Requests bleibt Javascript auch im vergangenen Jahr deutlich die beliebteste Programmiersprache auf Github. Mit klarem Abstand folgt dieses Jahr allerdings Python (1 Million Pull Requests) statt Java (986.000 Pull Requests) auf Platz drei. Eine interessante Entwicklung, die zeigt dass sich Interpreter-Sprachen wie Javascript und Python immer größerer Beliebtheit erfreuen. Ebenfalls interessant ist die starke Platzierung von Typescript (eine Javascript-basierte Sprache, die aber statisch typisiert ist) auf Platz 11.

Zur vollständigen Statistik geht es hier.

via octoverse.github.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung