News

Gitlab 10.4 bringt webbasierte Entwicklungsumgebung mit

(Grafik: Gitlab)

Gitlab ist in Version 10.4 erschienen und bringt die erste Beta-Version einer webbasierten Entwicklungsumgebung mit. Wir werfen einen Blick auf die Neuerungen.

Gitlab steht ab sofort in Version 10.4 zum Download bereit. Die neue Version der webbasierten Versionsverwaltungslösung zum Selberhosten bringt einige interessante neue Features mit. Allerdings stehen die vorläufig nur in der teuersten Variante von Gitlab bereit. Spannend ist vor allem die Einführung von Dynamic-Application-Security-Testing (DAST) in Version 10.4. Die Funktion dient dem Auffinden von Sicherheitslücken in Live-Applikationen.

Auch beim Static-Application-Security-Testing (SAST) gibt es Neuerungen: Nutzer der Ultimate-Edition von Gitlab Enterprise können die statischen Sicherheitstests jetzt auch auf Container-Images ihrer Applikation durchführen, um so potenzielle Schwachstellen vor dem Deployment ausfindig zu machen. Etwaige Warnungen zeigen DAST und SAST dann im Merge-Request-Widget an.

Gitlab: Erste Beta der Web-IDE ist da. (Screenshot: Gitlab)

Gitlab 10.4 zeigt erste Beta der webbasierten Entwicklungsumgebung

Das als Web-IDE bezeichnete Feature ist vorläufig nicht viel mehr als ein relativ einfacher webbasierte Editor. Immerhin sollen sich damit aber zumindest kleinere Änderungen einigermaßen bequem über das Webinterface durchführen lassen. Nutzer der Ultimate-Edition müssen die Beta-Funktion über die Einstellungen aktivieren. Standardmäßig bleibt der Editor in Gitlab 10.4 noch deaktiviert.

In den kommenden Gitlab-Versionen soll aus dem Editor dann eine integrierte Entwicklungsumgebung entwachsen. Die soll dann irgendwann auch über eine Live-Vorschau und einen Web-Terminal verfügen. Bis dahin ist das Ganze allerdings kein echter Ersatz zu lokalen Entwicklungswerkzeugen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.