Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Infografik

Globale Datenmenge wächst bis 2025 auf 163 Zettabyte

Wie wird sich die globale Datenmenge bis 2025 verändern? Neue Studie gibt Hinweise. (Foto: Shutterstock)

Nicht nur die Anzahl der Menschen steigt, sondern auch die globale Datenmenge, die produziert wird. Dennoch generieren die meisten Daten zukünftig wohl Unternehmen.

163 Zettabyte – das ist eine 163 mit 21 Nullen. So hoch wird der weltweite Datenaustausch voraussichtlich bis 2025 sein. Das führt eine gemeinsame Studie des US-amerikanischen Festplattenherstellers Seagate und des IT-Marktbeobachtungshauses IDC zum globalen Datenwachstum derzeit vor Auge. Laut den Analysten verzehnfacht sich bis dahin das gesamte Volumen im Vergleich zu heute. Die jährliche Wachstumsrate aller Daten wird demnach zwischen 2015 und 2025 bei 30 Prozent liegen, so die Studienführer.

Globale Datenmenge: Jährliche Wachstumsrate wird zwischen 2015 und 2025 bei 30 Prozent liegen

Eine weitere spannende Erkenntnis aus der Analyse findet sich zudem in der Verlagerung der Datenquellen. Bis zum Jahr 2025 würde der Großteil der Datenmengen nicht mehr von Privatnutzern, sondern von Unternehmen generiert. Im Jahr 2015 sorgten Unternehmen noch für geringe 30 Prozent aller weltweit anfallenden Daten. In zehn Jahren soll der Wert jedoch bei satten 60 Prozent liegen. Aktuell nimmt vor allem Streaming über Dienste wie Netflix einen gehörigen Teil des weltweiten Datentransfers ein.

In einer Infografik zu der Studie sind noch etliche weitere Ergebnisse aufgeführt – bis 2025 sollen zudem beispielsweise drei Viertel der Weltbevölkerung vernetzt sein. Ein Klick auf den Ausschnitt zeigt alle Informationen.

Globale Datenmenge verzehnfacht sich bis 2025: Studie spricht von 163 Zettabyte. (Grafik: Seagate / IDC)

Facebook-Likes, Tinder-Swipes, Uber-Rides und vieles mehr. Wie viel und wie oft dies und das im Web pro Minute stattfindet, verrät euch eine Infografik. Auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Unendliche Weiten, unglaubliche Datenmengen – Was in 60 Sekunden im Netz passiert

via blog.wiwo.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst