Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Gmail: Webversion kurz vor großem Redesign – so soll es aussehen

(Foto: Shutterstock)

Google ist drauf und dran, ein größeres Redesign für das Webinterface des Mail-Dienstes Gmail zu veröffentlichen. Die neue Version soll zahlreiche Neuerungen mit sich bringen. Erste Screenshots deuten eine optische Annäherung an Inbox an.

Die neue Gmail-Version ist von Google durch eine Ankündigungsmail an G-Suite-Administratoren bestätigt worden. Unter anderem sei ein „frisches, sauberes Aussehen für Google Mail im Web“ zu erwarten.

Gmail: Web-Version erhält Smart-Reply-Funktion

Neben einem aufgeräumteren Erscheinungsbild ist der Vorankündigung zu entnehmen, dass die neue Gmail-Version einen schnelleren Zugriff auf G-Suite-Apps wie etwa den Google-Kalender mit sich bringen werde. Darüber hinaus ziehe eine Smart-Reply-Funktion ein, die Google schon in seinen Apps anbietet. Dabei handelt es sich um vorgefertigte Mail-Antworten, mit der wir uns das Tippen stets gleicher Floskeln ersparen.

Die Smart-Reply-Funktion gibt es schon in der Gmail-App. (Bild: Google)

Des Weiteren erhält die Gmail-Webversion eine Schlummertaste, mit der E-Mails zu einem späteren Zeitpunkt auf Wiedervorlage gelegt werden können. Diese Funktion existiert bereits in Googles Inbox. In der Gmail-App für Android ist das Feature ebenso verfügbar, jedoch nur für Exchange-Konten.

In der Ankündigungsmail ist überdies von einem Offline-Support die Rede. Optisch solle das neue Gmail-Design an Googles Inbox heranrücken, schreibt Techcrunch: Die linke Spalte würde an die Smart-Grouping-Funktion von Inbox erinnern, während die rechte Spalte einer vergrößerten Version von Gmail entspreche. Bei „Smart Groupings“ handelt es sich um eine Gruppierfunktion für thematisch verwandte Mails.

Das Blog Android Authority und The Verge sind schon an erste Screenshots der neuen Gmail-Version gelangt. Abgesehen von der Standardansicht erhalten wir einen ersten Blick auf die Smart-Reply-Funktion, Plugins für die Notizen-App und den Kalender:

Screenshots der neuen Gmail-Version
Gmail-Redesign mit Kalender-Plugin. (Screenshot: The Verge)

1 von 15

Gmail-Redesign startet im Early-Adopter-Programm

Die Webversion von Gmail erhält in Kürze neue Features. (Bild: Google/Android Police)

Google erklärt in der Ankündigung, dass die neuen Funktionen zuerst für Teilnehmer des „Early-Adopter-Programs“ (EAP) für G-Suite-Kunden starten werden. Zu einem späteren Zeitpunkt werden die Features auch für alle Google-Mail-Konten bereitgestellt. Es ist durchaus denkbar, dass Google ähnlich wie bei der Freigabe des Kalender-Updates vorgehen wird. Für das 2017 veröffentlichte Redesign hat das Unternehmen eine Opt-in-Beta angeboten.

Ein Screenshot der Mail zum neuen Gmail-Design. (Screenshot: The Verge)

Das Unternehmen weist darauf hin, dass vor dem Launch noch kritische Chrome-Erweiterungen getestet werden müssen, um sicherzustellen, dass sie auch mit dem neuen Gmail kompatibel seien. Viele populäre Erweiterungen würden indes schon funktionieren.

Über die neue Gmail-Webversion ist zum ersten Mal im September berichtet worden. Die Blogger von Android Police hatten das Redesign einem Video von Googles Cloud-Next-2017-Konferenz vom Mai 2017 entdeckt.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.