News

Gmail: Neue Funktionen und Material-Design-Update für Webversion kommen

Gmail for Web: (Bild: Shutterstock)

Google hat für die Webversion von Gmail einige neue Features in Arbeit, die in den kommenden Monaten freigegeben werden dürften. Unter anderem sollen Smart-Reply und ein Snooze-Button Einzug halten.

Webversion von Gmail bald mit neuen Features

Sowohl die Apps als auch die Webversion von Gmail werden in unregelmäßigen Abständen mit neuen Funktionen versehen – zuletzt erhielten die Gmail-Anwendungen für iOS und Android ein neues Feature, mit dem Kontaktdaten wie Telefonnummern und Adressen in der App automatisch mit Links hinterlegt werden, um sie schneller nutzen zu können. Als nächstes ist wohl die Webversion dran, aktualisiert zu werden, berichtet Android Police.

Den Tech-Bloggern ist in einem Video von Googles Cloud-NEXT-2017-Konferenz, die im Mai dieses Jahres veranstaltet wurde, eine Präsentationsfolie mit Informationen zu kommenden Gmail-Funktionen für das Web aufgefallen. Das Video wurde von Google mittlerweile gelöscht, was zumeist bedeutet, dass die gezeigten Features eigentlich noch nicht hätten gezeigt werden dürfen. Aber wie es so ist: Wenn es einmal im Netz ist, bekommt man es nicht so schnell wieder heraus.

Die Webversion von Gmail erhält bald neue Features. (Bild: Google/Android Police)

Der von Android Police gesichteten Präsentations-Folie zufolge wird Google in der Webversion von Gmail in den kommenden Monaten die Funktionen „Smart Reply“, „Smart Groupings“ und eine Schlummertaste integrieren.

Gmail fürs Web erhält auch Material-Design-Anstrich

Die Smart-Reply-Funktion ist seit einigen Monaten für Android- und iOS-Geräte verfügbar, jedoch nur auf Englisch und Spanisch. Für weitere Sprachen soll sie noch folgen. Mit dem Feature ist es möglich, vorgefertigte und passende Mail-Antworten zu versenden und sich auf diese Weise das Tippen zu sparen.

Die Smart-Reply-Funktion gibt es schon in der Gmail-App. (Bild: Google)

Die Smart-Reply-Funktion gibt es schon in der Gmail-App. (Bild: Google)

Mit „Smart-Groupings“ zieht eine Gruppierfunktion für thematisch verwandte Mails ein, die es in nahezu identischer Form schon in Inbox gibt. Mit dem Snooze-Button könnt ihr euch Mails zur Wiedervorlage timen. Einem Screenshot zufolge könnt ihr dann offenbar entweder einen bestimmten Zeitrahmen oder einen Ort wählen.

Mehr als nur ein Gmail-Update: Im vierten Quartal ist ein großes Update für den Google-Kalender geplant. (Screenshot: Google/Android Police)

Abgesehen von den neuen Features scheint Google seiner Gmail-Webversion auch einen Neuanstrich verpassen zu wollen. Gmail scheint bald im Material Design ohne graue Buttons und bunte Labels zu erstrahlen. Nicht nur Gmail scheint Googles Roadmap zufolge ein Redesign zu erhalten, auch der Google-Kalender soll noch im Laufe des vierten Quartals überarbeitet werden. Wann genau mit dem Release zu rechnen ist, ist unklar.

Weiterführende Artikel:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.