Marketing

Google AdWords: So funktionieren die Keyword-Anzeigen [Infografik]

(Quelle: © Photo-K - Fotolia.com)

Google AdWords ist seit der Einführung zur Jahrtausendwende Googles wichtigste Einnahmequelle. Doch wie berechnet Google die Kosten pro Klick (CPC), den Ad-Rank und den Quality-Score? Und wieso lohnt es sich für Werbetreibende, die Qualität ihrer Anzeigen und Landingpages zu steigern? Eine Infografik liefert Antworten.

Google AdWords basieren auf einem Auktionssystem. Alle Werbetreibenden, die Anzeigen für ein bestimmtes Keyword schalten, nehmen daran teil. Wer letztendlich die Top-Position ergattert, entscheidet der sogenannte Ad-Rank. Er wird aus den maximalen Kosten pro Klick (CPC) und dem Quality-Score einer Anzeige berechnet. Ein höherer Quality-Score führt deshalb auch zu günstigeren Werbeanzeigen – eine gute Möglichkeit, viel Geld einzusparen.

Google AdWords: Wer testet, spart Geld

Ebenso wichtig wie der Quality-Score sind Ad-Extensions, die üblicherweise manuell hinzugeschaltet werden. Mithilfe von Ad-Extensions und A/B-Testings können Werbetreibende die Effizienz ihrer Anzeigen üblicherweise deutlich verbessern. Grundsätzlich sollten Nutzer mindestens zwei Variationen der Werbeanzeigen testen, schreiben die Macher der Agentur Pulpmedia. „Das aufmerksame Studium dieser Infografik zum Thema Google AdWords lohnt sich also – und das auch für diejenigen unter euch, die schon erfolgreich bei AdWords unterwegs“, schreibt deshalb auch Björn Tantau, bei dem wir die unten stehende Infografik entdeckt haben.

Übrigens: Weitere 26 Tipps zum A/B-Testing der Google AdWords liefert diese Infografik der Marketing-Agentur Avalaunch Media.

Ein Klick auf unten stehenden Ausschnitt öffnet die gesamte Infografik.

Google AdWords Infografik Ausschnitt

Weiterführende Links zum Thema „Google AdWords“

Bildnachweis für die Newsübersicht: © Photo-K – Fotolia.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

6 Kommentare
Laura

Spannend – nur wenn ich auf die Infografik klicke, um sie zu vergrößern, komme ich hier hin: https://t3n.de/news/?attachment_id=480865 Könnt ihr das kurz checken? Würde sie gern ganz sehen. Danke!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.