News

Google Assistant: Lenovos Smart Display ab sofort in Deutschland erhältlich

(Foto: Lenovo)

Smart Displays mit Google Assistant kommen nun auch in Deutschland an: Lenovos Echo-Show-Alternative ist ab sofort ab 180 Euro erhältlich.

Besser spät als nie: Ab dem 15. April 2019, also über ein Jahr nach ihrer Ankündigung, entlässt Lenovo seine beiden Smart Displays mit Google Assistant in den deutschen Handel. Das kleinere besitzt ein Acht-Zoll-, das größere ein Zehn-Zoll-Display.

Google Assistant mit Bildschirm fürs Zuhause: Lenovos Smart Display kommt in 2 Größen

Lenovo Smart-Display. (Foto: Lenovo)

Lenovos Smart Display. (Foto: Lenovo)

Wie bei Amazons Echo Show (Test) dienen die Bildschirme der Geräte dazu, Informationen und Inhalte um einen visuellen Aspekt zu ergänzen. Das Wetter wird ähnlich wie bei dem Google Assistant auf Smartphones dargestellt, genauso wie weitere Suchanfragen. Darüber hinaus könnt ihr die Geräte über den Touchbildschirm steuern.

Letztlich beherrschen Lenovos Smart Displays alle Funktionen, die etwa von den smarten Lautsprechern der Google-Home-Reihe bekannt sind. So könnt ihr per Sprachbefehl Musik abspielen und steuern, ebenso Radio, Podcasts oder Hörbücher. Laufende Timer oder Erinnerungen und Einkaufslisten könnt ihr auch ansehen. Die Soundausgabe erfolgt über einen Zehn-Watt-Lautsprecher.

Videotelefonie wird per Google Duo realisiert.(Foto: Lenovo)

Videotelefonie wird per Google Duo realisiert. (Foto: Lenovo)

Im Unterschied zu Amazons Echo Show (Test) ist es zudem möglich, sich Youtube-Videos wie etwa Anleitungen zum Schneiden von Ananas und Kochrezepte sowie alle weiteren Inhalte der Videoplattform ansehen zu können. Einer der Launchparter in Deutschland ist Chefkoch, die ein paar Hundert ihrer Rezepte speziell angepasst haben. Ebenso könnt ihr eure Fotos, die auf Google-Fotos abgelegt sind, betrachten. Außerdem unterstützen die Smart Displays Videotelefonie per Google Duo.

Google Assistant an Bord: Das Smart-Display von Lenovo
Lenovo Smart-Display kann im Quer- und Hochkantformat genutzt werden.(Foto: Lenovo)

1 von 25

Lenovos Smart Display mit Google Assistant kostet ab 179 Euro

Das Display des Acht-Zoll-Modells löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf, das des größeren Smart Displays liefert auf zehn Zoll eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Während die Echo-Show-Geräte nur im Querformat genutzt werden können, lassen sich die Lenovo-Geräte auch im Hochformat aufstellen, jedoch unterstützt derzeit nur Google Duo die Hochkantpostition.

Lenovo Smart-Display kann im Quer- und Hochkantformat genutzt werden.(Foto: Lenovo)

Lenovos Smart Display kann im Quer- und Hochkantformat genutzt werden. (Foto: Lenovo)

Im Unterschied zum Google-Home-Hub, der auch in den kommenden Wochen erwartet wird, besitzen die Lenovo-Displays eine Frontkamera mit fünf Megapixeln für Videotelefonate. Für mehr Privatsphäre kann die Linse mit einem Schieberegler abgedeckt werden, ebenso lässt sich das Mikrofon abstellen.

Die beiden Smart Displays sind ab sofort im Handel erhältlich: Das Modell mit Acht-Zoll-Display kostet 179 Euro, das Gerät mit Zehn-Zoll-Bildschirm geht für 239 Euro über die Ladentheke.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung