Karriere

Google Büros Zürich – futuristisch und bunt [Bildergalerie]

Google ist mittlerweile bekannt dafür, seine über alle Teile der Welt verstreuten Büros im Glanz bunter Farben und ausstaffiert mit ungewöhnlichen und futuristisch anmutenden Installationen der Öffentlichkeit zu präsentieren. So gibt es auch im Fall der Büros von Google in Zürich mal wieder einiges Kurioses zu bestaunen und viele interessante Details zu entdecken.

Multikulti in den Google Büros in Zürich

In den Büros von Google in Zürich arbeiten Googler aus 75 Nationen weltweit, das Ingenieurs-Office gilt als das größte in Europa, dem mittleren Osten und Afrika. Gearbeitet wurde und wird hier an Anwendungen wie Maps, Kalender, Gmail, YouTube sowie an der Suche und der Kerninfrastruktur. Auch ein Sales-Team, das Klienten aus der Schweiz versorgt, beherbergt Googles Bürokomplex in Zürich. Die Googler im schweizer Office sehen ihren Arbeitsstandort übrigens als „das wahre Mountain View“ – wohl mit Recht, schließlich soll man mit einem Blick durch die Fenster des Dachgeschosses direkt auf die Alpen sehen können.

Ein Blick aus den Google Büros in Zürich lässt am Horizont die Alpen erkennen. Anleihen an die alpine Schweiz befinden sich auch im Inneren der Büros.

Die Google-Ingenieure in Zürich, die sogenannten Zoogler, können sich an jeweils einem Designschema für jede Etage des Bürokomplexes erfreuen: Es gibt eine Jungle Lounge mit mehr als 100 Pflanzen, eine Water Lounge mit Massagesesseln und in die Wand eingelassene Aquarien, mehrere Rutschen, Pinball, Pac-Man und vieles mehr. Dem Essen wird Restaurant-Qualität nachgesagt, die neue Cafeteria soll sogar das beste asiatische Menü in der ganzen Stadt bereitstellen.

Bildergalerie: Google Büros Zürich

1 von 17

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

8 Kommentare
Herber T
Herber T

Immer diese Büros von amerikanischen IT-Firmen vorstellen, das ist nervige PR

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung