News

Hybrid-Cloud: Google kooperiert mit Cisco

(Foto: Shutterstock)

Google will zukünftig gemeinsam mit Cisco Hybrid-Cloud-Dienste anbieten. Der Fokus liegt dabei auf einer einheitlichen Container-Umgebung.

Hybrid-Cloud-Angebote: Google kooperiert mit Cisco

Google will zukünftig gemeinsam mit Cisco Hybrid-Cloud-Lösungen anbieten. Das gaben die beiden Konzerne in übereinstimmenden Pressemitteilungen bekannt. Verfügbar sollen die ersten Angebote in der ersten Jahreshälfte 2018 sein. Der Fokus liegt auf Googles quelloffener Container-Orchestrierungslösung Kubernetes. Kunden sollen eine konsistente Container-Umgebung für On-Premise-Lösungen und den Einsatz in der Google-Cloud erhalten.

Google und Cisco wollen gemeinsam Hybrid-Cloud-Lösungen anbieten. (Grafik: Cisco)

Das Angebot dürfte nicht zuletzt für bestehende Cisco-Großkunden interessant sein, die sich noch mit einer Migration in die Cloud schwertun. Abgesehen von Kubernetes erhalten sie Zugang zu Googles API-Plattform Apigee und der Microservice-Plattform Istio. Kunden der Hybrid-Cloud-Lösung sollen koordinierten Support von beiden beteiligten Anbietern erhalten.

Groß, bunt, beeindruckend – So sehen Googles Rechenzentren aus

1 von 16

Bereits die zweite Hybrid-Cloud-Kooperation von Google in diesem Jahr

Schon im Juli 2017 hat Google eine strategische Partnerschaft mit Nutanix angekündigt, um gemeinsam Hybrid-Cloud-Lösungen anzubieten. Beide Kooperationen zeigen, dass viele Unternehmen nicht bereit sind, auf eine reine Cloud-Lösung zu setzen. Damit Google nicht den Anschluss verliert, sind diese Partnerschaften daher notwendig.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.