Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Google spendiert seiner Cloud-Plattform einen Code-Editor

(Screenshots: Google / Montage: t3n)

Nutzer von Googles Cloud-Plattform haben jetzt auch Zugriff auf einen integrierten Code-Editor. Er ist Teil der Cloud-Shell und basiert auf Eclipse Orion.

Google: Neuer Code-Editor als Teil der Cloud-Shell

Damit Nutzer von Googles Cloud-Plattform direkt im Browser ihren Code oder Konfigurationsdateien bearbeiten können, hat das Unternehmen jetzt einen webbasierten Code-Editor in ihre VM-Management-Lösung Cloud-Shell integriert. Der Editor basiert auf dem quelloffenen Orion-Editor der Eclipse-Foundation.

Google Cloud Platform: Die Cloud-Shell bekommt einen Code-Editor auf Orion-Basis. (Screenshot: Google)
Google Cloud Platform: Die Cloud-Shell bekommt einen Code-Editor auf Orion-Basis. (Screenshot: Google)

Zugriff auf den Code-Editor bekommt ihr über die Cloud-Shell-Toolbar. Allerdings bezeichnet die Google die Funktion derzeit noch als experimentell. Google bittet Nutzer darum, ihnen über den entsprechenden Menüeintrag Feedback zum Editor zukommen zu lassen. Auf Googles offiziellem Cloud-Platform-Blog findet ihr eine Anleitung zur Erstellung einer Beispiel-App mithilfe des Editors.

Cloud-Shell: Code-Editor soll nur ein erster Schritt sein

Für Google stellt die Einführung des neuen Code-Editors nur einen erster Schritt dar, die Cloud-Shell für Entwickler zur wichtigsten Anlaufstelle für DevOps-Aufgaben und sogar die komplette Software-Entwicklung zu machen. Um das zu erreichen, sollen bald noch weitere neue Funktionen vorgestellt werden. Worum es sich dabei genau handelt, lässt der Konzern allerdings noch offen.

Ebenfalls interessant: Zwölf neue Datenzentren in 18 Monaten: So greift Google Amazons Cloud-Business an.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst