Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Mehr neue Google-Hardware: Update für Daydream View und drahtlose Pixel Buds

Pixel Buds. (Bild: Google)

Google hat auf seinem Hardware-Event auch eine neue Version des VR-Headsets Daydream View und drahtlose In-Ear-Kopfhörer, die Pixel Buds, mit integriertem Google Assistent vorgestellt.

Pixel Buds: Drahtlose Ohrhörer mit Google Assistant und neues Daydream View

Highlight des diesjährigen Google-Hardware-Events am Mittwoch war sicher die Vorstellung der neuen Pixel-2-Smartphones und die Präsentation des neuen Pixelbooks. Mit dem Google Home Mini wurde zudem eine Echo-Dot-Konkurrenz mit Google Assistant angekündigt. Der digitale Assistent findet sich auch in den Pixel Buds genannten neuen drahtlosen In-Ear-Kopfhörern. Eine neue Version des VR-Headsets Daydream View bringt Google demnächst ebenfalls in den Verkauf.

Daydream View: Zu den Hardware-Details seines erneuerten VR-Headsets hielt sich Google bei dem Event bedeckt. (Bild: Google)

Allzu viel Neues gibt es in puncto Daydream View nicht zu berichten. Das VR-Headset ist vom Design her etwas optimiert worden, es gibt neue Farbvarianten. Die neue Daydream View soll ein etwas breiteres Sichtfeld bieten, zudem ist sie mit 261 Gramm etwas schwerer wie beim Start vor einem Jahr 50 Apps werden jetzt rund 250 Anwendungen unterstützt.

Wichtigste Neuerung für Kaufinteressenten: Die neue Daydream View kostet 109 Euro statt wie der Vorgänger 69 Euro. Das Gerät kann – auch in Deutschland – schon vorbestellt werden. Geliefert wird ab dem 19. Oktober.

Die Google Pixel Buds im mitgelieferten Lade-Etui. (Screenshot: Google/t3n.de)

Ebenfalls im Vorfeld schon bekannt geworden waren die neuen drahtlosen In-Ear-Kopfhörer Pixel Buds – die allerdings durch ein Kabel miteinander verbunden sind. Nutzer steuern die Ohrhörer per Druck auf den rechten Pixel Bud. Dank des integrierten Google Assistant steht eine Echtzeit-Übersetzungsfunktion zur Verfügung. Insgesamt 40 Sprachen sollen die Pixel Buds beherrschen, darunter Deutsch.

Pixel Buds: Fünf Stunden Musik hören mit einer Akkuladung

Die Ohrhörer wiegen 14 Gramm und sind 20,4 mal 20,4 mal 20,5 Millimeter groß. Sie verbinden sich per Bluetooth mit Smartphones wie den Pixel-Phones oder dem iPhone. Zum Aufladen steht ein USB-C-Anschluss zur Verfügung. Mit einer Akkuladung sollen die Google Pixel Buds bis zu fünf Stunden Musik wiedergeben können. Ein im Lieferumfang enthaltenes Lade-Etui soll die Ohrhörer mit zusätzlich bis zu 24 Stunden Wiedergabedauer für unterwegs versorgen können.

Dank Google Assistant sollen die Pixel Buds in bis zu 40 Sprachen in Echtzeit übersetzen können. (Screenshot: Google/t3n.de)

Die Pixel Buds können in Deutschland noch nicht vorbestellt werden – man kann sich aber in eine Warteliste eintragen lassen. Zu haben sind sie laut Google im November. Es gibt sie in den Farben Blau („Kinda Blue“), Schwarz („Just Black“) und Weiß („Clearly White“). In Deutschland kosten die Google-Ohrhörer 179 Euro.

Weitere neue Google-Hardware:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst