News

Google-Docs-Erweiterung lässt euch gemeinsam an Wordpress-Texten feilen

(Foto: Shutterstock)

Dank einer neuen Erweiterung könnt ihr ab sofort Texte in Google-Docs erstellen und sie samt Bildern automatisch in euren Wordpress-Blog übertragen. Dafür benötigt ihr allerdings das Jetpack-Plugin.

Wordpress-Texte gemeinsam in Google-Docs bearbeiten und direkt veröffentlichen

Automattic hat eine Google-Docs-Erweiterung vorgestellt, mit der sich Texte direkt aus dem Editor des Dienstes auf einem Wordpress-Blog veröffentlichen lassen. Das Tool wurde für den Hosting-Dienst Wordpress.com konzipiert, funktioniert in Kombination mit dem Jetpack-Plugin aber auch mit jeder anderen Wordpress-Installation. Der Vorteil des Ganzen: Blog-Texte lassen sich auf Google-Docs im Team verfassen und bearbeiten.

Die Erweiterung bringt Google-Docs samt Bildern auf euren Wordpress-Blog. (Screenshot: Automattic)

Wenn ihr zufrieden mit eurem Text seid, könnt ihr ihn per Knopfdruck an euren Wordpress-Blog senden und bekommt eine Artikelvorschau angezeigt. Copy-and-Paste gehört für Google-Docs-Nutzer daher der Vergangenheit an. Praktischerweise werden auch alle eingebundenen Bilder automatisch bei Wordpress hochgeladen und in den Artikel eingefügt.

Google-Docs-Erweiterung für Wordpress: So nutzt ihr das Feature

Sofern ihr nicht das Hosting-Angebot von Wordpress.com verwendet, benötigt ihr das Jetpack-Plugin für Wordpress. Außerdem müsst ihr euch die Google-Docs-Erweiterung aus Googles Web-Store herunterladen. Den Quellcode der Erweiterung hat Automattic außerdem unter der freien GNU-General-Public-License auf Github veröffentlicht.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung