News

Google Backup & Sync: Neue App hilft beim Erstellen von Backups in der Cloud

(Screenshot: t3n)

Google ersetzt die beiden Desktop-Anwendungen für Drive und Fotos jetzt durch eine gemeinsame App. Die erleichtert auch das Erstellen von Cloud-Backups.

Sichern und Synchronisieren: Das steckt hinter der neuen Google-App

Bislang gab es für Google Drive und Google Fotos jeweils separate Desktop-Anwendungen. Damit ist jetzt Schluss: Unter dem Namen „Sichern und Synchronisieren“ hat die Alphabet-Tochter jetzt eine App für beide Dienste veröffentlicht. Wie zuvor werden die Betriebssysteme Windows und macOS unterstützt. Neben der Zusammenfassung der Dienste bietet die neue App weitere Vorteile, die auch für Nutzer interessant sind, die nur Drive verwenden.

In den Einstellungen der neuen App könnt ihr ab sofort beliebige Ordner auswählen, die dann auf Google-Drive gespeichert werden. Im Web-Interface des Cloud-Speicherdienstes könnt ihr diese Ordner dann sortiert nach euren jeweils verbundenen Rechnern abrufen. Der klassische Google-Driver-Ordner samt der bekannten Einstellungsmöglichkeiten bleibt allerdings erhalten – und dürfte nach wie vor die beste Methode zur Synchronisierung von Dateien sein. Die gezielte Ordnerauswahl wiederum erleichtert allerdings das Erstellen automatischer Backups.

Sichern und Synchronisieren: Googles neue App für Drive und Fotos

1 von 3

Sichern und Synchronisieren: Das sind die wichtigsten Einstellungsoptionen

In den Einstellungen der neuen Cloud-Speicher-App von Google könnt ihr festlegen, ob Bilder und Videos automatisch bei Google Fotos abgelegt werden sollen. Außerdem könnt ihr bestimmen, wie Google beim Entfernen eines Elements reagieren soll. Wahlweise werden Dateien dann überall entfernt, nur lokal, oder Google fragt euch jeweils, welche Option ihr vorzieht. Letzteres entspricht auch den Standard-Einstellungen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung