Gadgets & Lifestyle

Google+ für Android: Frisches Update bringt viele Wunschfeatures

Google+ für Android wird in den nächsten Tagen ein Update auf Version 4.1 erhalten, das viele Funktionen mit sich bringt, die sich viele Nutzer seit Langem wünschen – allen voran  einen leichteren Wechsel zwischen Nutzerkonten und Seiten. Außerdem können Google-Apps-Nutzer jetzt auch ihr Konto für Google+ nutzen. Doch das ist nicht alles.

Google+ für Android: Version 4.1 realisiert viele Nutzerwünsche

Die neuen Funktionen der kurz vor Veröffentlichung stehenden mobilen Google+-Version wurden von App-Entwickler Virgil Dobjanschi auf Google+ geteilt. In seinem Beitrag erwähnt er, dass die Funktionen der Version 4.1 auf Wunsch vieler Nutzer integriert worden seien. Eines der neuen Features ist die Möglichkeit, leichter zwischen dem eigenen Profil und Seiten zu wechseln. Wer die App kennt, weiß, dass es sowohl in der Android- als auch der iOS-App recht umständlich ist, zwischen verschiedenen Profilen hin- und herzuspringen. Man muss sich erst abmelden und anschließend im neuen Konto wieder anmelden. Wer dann wieder auf seinen privaten Account möchte, muss das gleiche Prozedere erneut durchführen. Künftig wird man zwischen den Konten so einfach hin-und her wechseln können wie in der mobilen Gmail-App, die wohl vielen von uns bekannt ist.

Des Weiteren wird es mit dem anstehenden Update auch möglich sein, sich mit Google-Apps für Unternehmen auf Google+ anzumelden. Voraussetzung ist aber, dass der Apps-Administrator die Funktion freigegeben hat. Wie mit einem normalen Konto, können Inhalte öffentlich, mit eigenen Kreisen oder ausschließlich mit Personen aus dem Unternehmen geteilt werden. Ferner wird dem Nutzer angezeigt, ob das Profil des Gegenüber auch mit der Google-Apps-Domain verknüpft ist.

google+-android-1

Mit Google+ für Android in Version 4.1 können Nutzer endlich leichter zwischen Profilen wechseln. (Screenshots: Virgil Dobjanschi/Google+)

Für Unternehmen sind diese beiden neuen Funktionen sehr spannend, aber auch für „Otto-Normal-Nutzer“ bringt das Update allerhand interessante Features. Beispielsweise wird die Verknüpfung von Google+ und Google Drive auch mobil enger. Videos, Fotos und Inhalte, die in Google Drive gehostet werden, können mit Google+-Version 4.1 verwaltet werden. Darüber hinaus durchlaufen die in Google Drive gespeicherten Fotos auch den Auto-Awesome-Filter, mit dem sie optisch aufgewertet werden sollen.

Zu weiteren neuen Features der neuen Google+-App für Android gehören eine erweiterte Location-Funktion, die vermutlich ein Ersatz für den jüngst eingestampften Dienst Latitude sein soll – denn mit Google+-Version 4.1 kann der genaue Standort mit Familienmitgliedern oder gewählten Kreisen geteilt werden. Darüber hinaus hat der Nutzer die Option zu filtern, wer auf der Location-Map sichtbar sein soll. Ein paar kleine Verbesserungen im Detail sind ebenso Bestandteile des Updates. So wird der Messenger-Button aus der App entfernt, sodass die Hauptanlaufstelle für jede Kommunikation die Hangout-Funktion wird, was sie im Grunde seit Mitte Mai schon ist. Überdies wird die App die praktische Pull-to-Refresh-Funktion erhalten, sodass der Nutzer zum Aktualisieren des Streams nicht mehr den Refresh-Button klicken muss – so wird die Nutzung der Anwendung noch etwas komfortabler.

Die neue Version wird nach Angaben des Entwicklers ab sofort verteilt. Bis sie bei allen Nutzern ankommt, dürften allerdings ein paar Tage vergehen, denn Google ist jüngst dazu übergegangen, auch App-Updates stufenweise zu verteilen. Leider gibt es noch keine Angabe, wann diese Funktionen in der iOS-App Einzug halten werden.

1 von 5

Google+ für die G Suite
Preis: Kostenlos

Weiterührende Links zum Thema „Google+“:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.