News

Google-Kalender automatisiert Terminplanung: Wir zeigen, wie das funktioniert

(Foto: Shutterstock)

Wer Google Apps for Work verwendet, kann ab sofort eine Menge Zeit bei der Terminplanung sparen. Googles Kalender-App für Android soll die Aufgabe übernehmen und automatisch herausfinden, wann jeder aus eurem Team Zeit für ein Meeting hat.

Google: Kalender-App findet freie Termine

Automatische Terminplanung mit dem Google-Kalender. (Grafik: Google)

Google-Kalender. (Grafik: Google)

Vor allem wenn wir unterwegs sind, ist es bisweilen recht aufwendig, einen Termin für ein Meeting zu finden, an dem jeder Mitarbeiter Zeit hat. Auch Google hat das Problem erkannt und sich an einer Lösung versucht: Die Kalender-App für Android soll jetzt ganz automatisch herausfinden können, wann eure Teammitglieder Zeit für ein Meeting hätten. Anschließend zeigt euch die App alle verfügbaren Termine an.

Das Feature steht euch allerdings nur zur Verfügung, wenn ihr Google Apps for Work beziehungsweise Google Apps for Education einsetzt. Dann funktioniert das Feature aber sogar über unterschiedliche Zeitzonen hinweg. Sollte die Kalender-App keinen Termin finden, an dem jeder Kollege Zeit hat, zeigt sie euch an, welche Termine sich am einfachsten verschieben lassen.

Google-Kalender: Neue Funktion könnte Unternehmen viel Zeit sparen

Langwierige Terminabsprachen oder das Hineinschauen in die Kalender aller beteiligten Kollegen sollten durch die neue Funktion entfallen. Dadurch könntet ihr in eurer Firma potenziell einiges an Zeit einsparen. Zumindest wenn ihr Android verwendet. Immerhin soll die Funktion mittelfristig auch in Googles Kalender-App für iOS integriert werden. Wann es so weit sein wird, lässt Google derzeit aber noch offen.

Ebenfalls interessant in diesem Kontext ist der Artikel „10 Tipps für effizientere Meetings: So werden eure Besprechungen effektiver“ aus dem t3n Magazin Nr. 38.

via gmail.googleblog.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.