Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Google+ Neuerungen: Multi-Admin für Pages und mehr

Google beschenkt die Nutzer von Google+ schon einige Tage vor dem Weihnachtsfest mit einigen neuen Funktionen. Endlich bekommen Page-Betreiber die ersehnte Multi-Admin-Funktion, aber auch der Volumenregler für Circles dürfte für Begeisterung sorgen.

Bevor wir zu den Neuerungen bei Google+ kommen, eines vorweg: Wie immer werden die neuen Funktionen nach und nach für alle Nutzer freigeschaltet. Dieser Rollout hat jetzt begonnen, wird einige Nutzer aber erst in den nächsten Tagen erreichen.

Google+ Multi-Admin für Pages

Google+ Pages haben nun endlich die Multi-Admin-Funktion erhalten: Einfach bis zu 50 neue Manager über die E-Mail-Adresse einladen und fertig.

Nun aber zu einem von vielen Nutzern sehnlichst erwarteten Feature: Die Google+ Pages haben jetzt eine Multi-Admin-Funktion und können von bis zu 50 Personen gepflegt werden. Zusätzlich gibt es auch noch eine neue Notfication-Funktion, die sicherstellen soll, dass alle Page-Manager alle Aktivitäten auf der Page im Auge behalten und auf sie entsprechend reagieren können.

Auch neu ist die Zählweise der Fans einer Page. Statt hier lediglich die Zahl der Nutzer anzuzeigen, die eine Gogle+ Page mit einem +1 bedacht haben, werden jetzt auch alle Nutzer mitgezählt, die eine Page eingekreist haben. Die Summe ergibt dann einen aussagekräftigeren Wert für die Zahl der engagierten Nutzer einer Page.

Google+ Neuerungen: Circles mit Volumenregler steuern

Google möchte das Grundrauschen bei Google+ steuerbar machen und hat dafür ein interessantes Feature entwickelt. Mit dem Volumenregler für Circles können Nutzer die „Lautstärke“ ihrer Kreise bestimmen. Dreht man den Volumenregler voll auf, wird der Kreis laut und alle Posts der Eingekreisten kommen durch. Je mehr man den Volumenregler herunterdreht, umso weniger gelangt aus dem Circle-Steam in den Hauptstream des Nutzers.

Damit realisiert Google eine Forderung der Nutzer, die sich eine ähnliche Dämpfung des Grundrauschens gewünscht haben, wie sie es von Facebook kennen. Allerdings geht der Ansatz von Google+ in eine etwas andere Richtung. Statt den Nutzern die Entscheidung komplett abzunehmen, was für sie wichtig ist und was nicht, so wie es der Facebook EdgeRank macht, setzt Google+ auf eine aktive Einbeziehung der Nutzer.

Wer alles sehen möchte, kann dies weiterhin tun. Wer es etwas ruhiger mag, kann mit dem Volumenregler sogar themenspezifisch steuern, was er mehr und was er weniger zu sehen bekommt. Google+ stärkt damit nochmals die Kreise, denn wer sie für sich gut organisiert, kann sie mit dem neuen Volumenregler sehr effektiv nutzen.

Google+ Neuerungen: Notifications und eine neue Lightbox für Fotos

Die Notifications wurden nicht nur für die Multi-Admin-Funktion überarbeitet, sondern auch für die herkömmlichen Profile. Damit man noch schneller erkennt, worum es bei einer Benachrichtigung eigentlich geht, wird nun eine kleine Vorschau dazu angezeigt. Außerdem kann man sich jetzt einfach alle neuen +1 und Shares der eigenen Beiträge seit dem letzten Check anschauen.

Ebenfalls überarbeitet wurde die Lightbox zur Anzeige von geteilten Fotos. Verbessert haben will Google die Navigation, die Lesbarkeit von Kommentaren und die Usability insgesamt. Auch das Taggen von Personen auf den Fotos soll nun noch flüssiger gehen und mehr Spaß machen.

Weitere Neuerungen und Verbesserungen sollen schon bald folgen. Bradley Horowitz, Vizepräsident von Google+, kündigt auch für 2012 spannende Lösungen an, die „die Nutzer lieben werden“.

Weiterführende Links zum Thema Multi-Admin und weitere Google+ Neuerungen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
SEOptimierung

Das Multi-Admin Tool ist eine Erweiterung auf die Unternehmen schon seit langem warten. Bisher konnten die Business Pages immer nur von einer Person geführt werden was gerade für Groß-Unternehmen und deren Social Media Team nicht sehr Sinnvoll gewesen ist.
Kleine und Mittelständische Unternehmen sehen in der Funktion sicherlich nicht eine so große Relevanz.
Ich jedenfalls bin froh das dieses langersehente Feature nun endlich am Start ist.

Antworten
Daniela

Super, darauf haben wir schon sehnsüchtig gewartet. Wir sind gespannt, wie es dann in der Umsetzung ausschaut.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.