Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Google Nexus Prime und Android 4: Fotos, Videos, Screenshots

Samsung hat das für den 11. Oktober 2011 in San Diego geplante Unpacked-Event soeben abgesagt. Erwartet worden war die Vorstellung des neuen Android-Smartphone-Flaggschiffs Google Nexus Prime und der Start des lang erwarteten Android OS 4.0 Ice Cream Sandwich. Wir werden uns noch einige Zeit gedulden müssen, ein neuer Termin soll kurzfristig bekannt gegeben werden. Wir überbrücken die Wartezeit mit dem aktuell verfügbaren Bild- und Videomaterial.

Kein Ice Cream Sandwich: Samsung Unpacked abgesagt

Die Absage des Termins wurde gegenüber der Techsite Pocket-Lint begründet mit den Worten:

Samsung and Google decide to postpone the new product announcement at CTIA Fall. We agree that it is just not the right time to announce a new product.

Samsung und Google sind demnach übereingekommen, dass der kommunizierte Termin einfach nicht die richtige Zeit für die Vorstellung eines neuen Produktes ist. Wie bekannt wurde, soll Apple-Gründer Steve Jobs an diesem Tag beerdigt werden. Die Absage des Launches ist demnach vermutlich aus Pietätserwägungen begründet. Man will keinen Medienhype um ein neues Produkt erzeugen, wenn möglicherweise gleichzeitig der Chef des Hauptkonkurrenten zu Grabe getragen wird. Für diese Entscheidung gebührt Samsung und Google Respekt.

Google Nexus Prime / Galaxy Nexus: So ähnlich zeigte Samsung es im Teaservideo

Google Nexus Prime wird wohl Google Galaxy Nexus heißen

Schaffen Google und Samsung es nicht, ihre Innovationen so gut zu verstecken wie Apple oder wollen sie das vielleicht gar nicht? Jedenfalls sind bereits kurz nach der Veröffentlichung des ersten Teaservideos durch Samsung erste Bilder und jetzt ein komplettes Hands-On aufgetaucht.

Es begann mit diesem Photoshop-Mockup des Tumblr-Bloggers Nexusprimer:

Google Nexus Prime / Galaxy Nexus: Das Photoshop Mockup ist ganz schön nah dran (Quelle: Nexusprimer auf Tumblr)

Nachdem BGR schon die technischen Spezifikationen verkünden konnte, ist das rumänische Gadgetblog Gadget.ro sogar in der Lage, das Gerät selbst zu zeigen. Nicht völlig ausgeschlossen werden kann natürlich, dass es sich bei dem gezeigten angeblichen Nexus Prime um einen Fake handelt.

Google Nexus Prime / Galaxy Nexus: So soll es aussehen... (Quelle: Gadget.ro)

Die Blogger von Gadget.ro zeigen das Galaxy Nexus, wie der Name dem Vernehmen nach lauten soll, in einem, zugegebenermaßen reichlich nichtssagenden Video. Schön zu erkennen ist dabei eigentlich nur, dass ein Smartphone weit weniger spektakulär aussieht, wenn es in einer Alltagssituation gefilmt wird. Ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, der Präsentator habe noch nie ein Smartphone bedient, aber seht selbst:

Sollte das Youtube-Video nicht starten, weil es etwa erneut entfernt wurde, könnt ihr hier das identische Video bei Vimeo sehen:

Was die von BGR genannten Spezifikationen angeht, so werden diese von Gadget.ro bestätigt. Wir können also von folgender Technik ausgehen:

  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • 9mm dünn
  • 4.65 Zoll 1280 x 720-Pixel Super AMOLED HD mit gebogener Oberfläche
  • TI OMAP 4460 Dual-Core Cortex A9 Prozessor mit 1.2GHz
  • 1GB RAM / 32GB Speicher eingebaut
  • 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, 1.3-Megapixel Frontkamera / 1080p HD Video Aufnahme
  • LTE/HSPA je nach Provider / Wi-Fi a/b/g/n / Bluetooth / NFC
  • 1,750 mAh Akku

Es gab Spekulationen, das neue Nexus würde mit einer 8 Megapixel-Kamera, einem Dual-Core mit 1,5 GHz und einem 2.050 mAh-Akku geliefert. Damit hätte das Galaxy Nexus sich vom S2 absetzen können. Die nun bekannten Spezifikationen indes können denen eines S2 nicht überzeugend den Rang ablaufen.

Das S2 verfügt über eine 8-Megapixel-Kamera und ist ansonsten nahezu identisch ausgestattet. Der Akku ist mit 1.650 mAh unwesentlich schwächer und in den bislang verkauften Versionen findet sich kein NFC. Das Display des Nexus ist runde 0,4 Zoll größer und die Auflösung ist höher. Welten liegen nicht zwischen den Telefonen. Wie sich Android 4 im Vergleich zu 2.3 verhält muss sich erst noch zeigen. Möglich, dass der 1,2 GHz Prozessor fast schon ein bisschen ins Ächzen geraten könnte.

Interessant ist das Nexus Prime / Galaxy Nexus sicherlich für Entwickler, die ein Update der Referenzplattform erhalten. Im breiten Markt wird sich auch dieses Nexus-Modell nicht durchsetzen und damit das Schicksal der bisherigen Nexus-Vertreter teilen.

Android 4.0: Ice Cream Sandwich erinnert schwer an Cyanogenmod mit ADW Launcher

Gadget.ro fertigte einige Screenshots des Androidsystems an, die wir im folgenden zeigen werden. Auf mich wirkt Android 4 nur in Maßen verändert. Es ist auf jeden Fall deutlich als Smartphone OS zu erkennen. Man müsste es nun einmal auf einem Tablet zum Vergleich sehen. Bekanntlich soll die 4er Linie gleichermaßen auf Phones wie auf Tablets zum Einsatz kommen. Die jetzt gezeigte Version nimmt lediglich die Optik einiger Buttons und Schieberegler von Honeycomb auf.

Ich habe auf den ersten Blick gedacht, man zeigte mir die aktuelle Cyanogenmod-Version mit einem ADW-Launcher.

Hier nun die Bilder:

1 von 7

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

4 Reaktionen
Chris

Der Teaser macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Am interessantesten dürfte aber das neue Android sein.

Antworten
Norman

Also ich kann da schon deutlich größere Unterschiede zum ADW Launcher erkennen (Benutze nightly CM auf einem Galaxy S). Und das was da im Video zu sehen ist, gefällt mir schon mal richtig gut.

Antworten
Sebastian

Diese "Biegung" im Gehäuse finde ich verdammt sexy. Aber ich bin mir nicht sicher, ob mir das Teil nicht zu groß ist.

Dann vielleicht lieber eine Kombi aus kleinem Phone und Tablet.

Antworten
René

Hört und sieht alles nicht so schlecht aus, auch die technischen Daten und die Auflösung hören sich interessant an...

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.