Gadgets & Lifestyle

Praktische Präsentationshilfe: Google Präsentationen für Android jetzt mit Chromecast-Unterstützung

Google Präsentationen. (Grafik: Google)

Die Android-App „Google Präsentationen“ unterstützt jetzt auch den Chromecast-Dongle. Damit könnt ihr auf einfache Art und Weise eure Präsentationen kabellos auf ein HDMI-fähiges Display bringen.

Google Präsentationen unterstützt Chromecast-Sticks

Nicht wenige Nutzer dürften sich beim Erscheinen des Chromecast-Sticks gedacht haben, dass sich der Streaming-Dongle gut dafür eignen würde, Präsentationen auf einen Beamer oder einen großen Bildschirm zu bekommen – ohne sich mit dem üblichen Kabelsalat herumzuärgern. Leider hatte Google selbst keine Eile, das entsprechende Feature auch in die eigene Präsentations-App zu integrieren.

Google Präsentationen: Android-App bringt jetzt Chromecast-Support mit. (Screenshot: Android Police)

Google Präsentationen: Android-App bringt jetzt Chromecast-Support mit. (Screenshot: Android Police)

Wie die US-Seite Android Police berichtet, ist es jetzt aber endlich so weit. Die neuste Version von Google Präsentationen für Android bringt eure Folien jetzt Kabellos auf jeden Fernseher, Beamer oder Bildschirm, an den ihr euren Chromecast-Stick angeschlossen habt. Wenn ihr die App auf einem Tablet nutzt, bekommt ihr die aktuelle Folie, die jeweils nächste und letzte Folie sowie eure Notizen angezeigt. Auf dem Smartphone reicht der Platz immerhin noch für die aktuelle Folie und eure Notizen.

Google Präsentationen: Update über den Play-Store

Die Version mit Chromecast-Unterstützung trägt die Versionsnummer 1.2.232.08.35. Sollte sie für euch noch nicht im Play-Store verfügbar sein, müsst ihr euch unter Umständen noch ein klein wenig gedulden. Alternativ dazu könntet ihr die App aber auch auf eigene Gefahr über die Website APKMirror herunterladen.

Ebenfalls interessant in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „Die perfekte Präsentation: 10 Tipps von Marketing-Guru Guy Kawasaki“.

Google Präsentationen
Preis: Kostenlos
Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung