News

Google Stadia: Game-Streamingdienst startet im November mit 129-Euro-Starterkit

Google Stadia startet im November auch in Deutschland. (Bild: Google)

Google Stadia, der Game-Streamingdienst des Suchmaschinenriesen, soll im November in Deutschland an den Start gehen. Das 129-Euro-Starterkit kann schon vorbestellt werden.

Als Google im März seinen neuen Game-Streamingdienst Stadia ankündigte, hielt sich der Konzern noch bedeckt, was Preise und einen konkreten Launchtermin angeht. Jetzt steht fest: Der neue Service soll im November in 14 verschiedenen Ländern, darunter Deutschland, an den Start gehen. Ein als Founder‘s Edition bezeichnetes Starterkit, das drei Monate Abogebühr für den Premiumdienst beinhaltet, kann zum Preis von 129 Euro vorbestellt werden. Neben dem Controller gibt es in dem Paket einen Chromecast Ultra. Der Stadia-Controller allein wird 69 Euro kosten.

Premiumdienst Stadia Pro kostet 9,99 Euro im Monat

Für den Premiumdienst Stadia Pro müssen Nutzer künftig monatlich 9,99 Euro auf den Tisch legen. Dafür erhalten Spielefans dort eine Auflösung von bis zu 4K und 5.1-Surround-Sound – damit es da nicht ruckelt, empfiehlt Google übrigens mindestens 35 Mbit. Außerdem verspricht Google, in der Pro-Version regelmäßig neue Spiele kostenlos zu veröffentlichen – losgehen soll es mit Destiny 2: The Collection. Im Abo inbegriffen sind zudem exklusive Angebote für ausgewählte Game-Käufe.

Google Stadia Founder‘s Edition

Google Stadia Founder‘s Edition – Controller in Night Blue und Google Chromecast Ultra. (Bild: Google)

Zusätzliche Gratis-Games und exklusive Angebote soll es für die Gratisversion Stadia Base nicht geben. Zudem beträgt die maximale Auflösung dort 1.080p statt 4K. Und statt 5.1-Surround-Sound gibt es „nur“ Stereoton. Stadia Base soll ab 2020 verfügbar sein. Der Premiumdienst soll Google zufolge aber nicht als eine Art Netflix für Spiele verstanden werden, wie The Verge schreibt.

Die Games dort kaufen Nutzer zu Preisen wie bei anderen Plattformen wie Steam, dem Playstation Network oder Xbox Live. Zudem können die bei Stadia Pro gekauften Spiele nach einer möglichen Kündigung des Dienstes auch in der kostenlosen Basisversion weiterverwendet werden.

Google Stadia: Bisher 31 Spiele von 21 Publishern bekannt

Bisher hat Google 31 Spiele von insgesamt 21 Publishern genannt, die beim Start im November an Bord sein sollen. Weitere Games sollen auf der E3 in der kommenden Woche verraten werden. Bisher mit dabei sind etwa The Elder Scrolls Online (Bethesda), der Farming Simulator 19 (Giants Software), Segas Football Manager, Final Fantasy XV (Square Enix), Mortal Kombat 11 (Warner Bros.) und Assassin’s Creed Odyssey von Ubisoft. Über mögliche Google-eigene Spiele ist bisher nichts bekannt.

Stadia soll es künftig ermöglichen, dass Games schnell gestartet werden können – über einen Play-Button auch direkt aus Youtube-Videos heraus. Langwierige Downloads sollen mit Stadia der Vergangenheit angehören, wie Google-Chef Sundar Pichai bei der Google-Keynote im März erklärte. Die neue Streaming-Plattform soll übergreifend auf verschiedenen Geräten, etwa Desktops, Notebooks, Konsolen oder Smartphones und Tablets genutzt werden können. Die Bedienung kann über verschiedene Controller, Tastatur oder Maus erfolgen.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.