Gadgets & Lifestyle

Google startet eigenen Open Source Channel auf YouTube

Android, Chrome und Chrome OS - das Engagement von Google um Open Source ist unverkennbar. Doch während die Entwicklung der populären Betriebssysteme und des Browsers von den Onlinemedien gerne aufgegriffen werden und somit permanent im Rampenlicht stehen, sind einige andere Open Source Projekte, Events und Inhalte eher unbekannt und stehen im Abseits. Neben dem offiziellen Open Source Blog soll nun ein eigener YouTube Channel über die Neuigkeiten aus dem Open Source Bereich bei Google informieren.

Auch Geeks kommen zu Wort

Google will nun alle Videos, die einen Bezug zum Thema Open Source haben, in einem eigenständigen YouTube Channel bündeln. Darunter fallen dann beispielsweise auch die Videos aus der populären Serie Geek Time, in der Jeremy Allison Geeks wie Linus Torvalds (Linux-Initiator), Ric Wheeler (Red Hat), Rusty Russel (Linux-Kernel-Entwickler) oder Peter Brown (FSF) zum Interview bittet. Zudem werden Videos der verschiedenen Developer Days und anderen Veranstaltungen wie dem Google Summer of Code gezeigt.

Einen schönen Überblick über den Einsatz von Open Source Software gibt Carol Smith in diesem Video:

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung