Gadgets & Lifestyle

Update der Google-Suche für Android: Neue Karten, Waze-Unterstützung und verbesserte Sprachsteuerung

Google: Android-Suche bekommt neue Funktionen. (Bild: Google)

Google hat ein Update für ihre Android-Such-App veröffentlicht. Neben neuen Google-Now-Karten gibt es eine verbesserte Sprachsteuerung und es besteht die Möglichkeit den vom Nexus 5 bekannten Google-Experience-Launcher zu nutzen.

Google: Android-Suche bekommt neue Funktionen. (Bild: Google)

Google: Android-Suche bekommt neue Funktionen. (Bild: Google)

Update bringt neuen Funktionen für Google-Now

Das Update der Google-Suche bringt die App auf die Versionsnummer 3.1.8. Damit kommt die Suche aus Android 4.4 KitKat auch auf alle älteren Geräte, auf denen Android in der Version 4.1 oder höher läuft. Aus Nutzersicht bedeutet das eine überarbeitete Nutzeroberfläche und verschiedene neue Funktionen.

Neu sind unter anderem ein paar neue „Karten“ in Google Now. Eine davon zeigt beispielsweise einen Hinweis an, wenn es einen neuen Artikel auf einer eurer Lieblingsseiten gibt. Eine weitere „Karte“ gibt Nutzern Tipps, welche Sendung man schauen könnte. Außerdem gibt es Live-Rugbyergebnisse und Google hat an den Informationen zum Lieferstatus von Paketen gefeilt.

Wie Siri: Mit der Google-Suche eine Konversation führen


Wie ArsTechnica berichtet, beherrscht die neue Suche ein paar Tricks, die wir bisher nur von Apples Siri kannten. Zwar Verstand die Suche schon vor dem Update Sprachbefehle und konnte so beispielsweise bestimmte Apps öffnen oder das Web durchsuchen, doch jetzt antwortet die Google-Suche auch und fragt beispielsweise nach, welche Nummer einer Person man wählen möchte, wenn im Telefonbuch mehr als eine verzeichnet ist. Auch das Diktieren von SMS geht ohne irgendwelche Tasten zu drücken.

Ebenfalls neu ist die Integration der Community-Daten von Waze. Nachdem Google den Dienst für 1,1 Milliarden US-Dollar gekauft hatte, werden die Crowd-Verkehrsdaten jetzt auch auf euren Pendelstrecken genutzt, um euch auf etwaige Unfälle hinzuweisen.

Google: Überarbeitete Such-App erlaubt Installation des Google-Experience-Launchers

Das Android Police.

Wie gewohnt wird noch nicht jeder Nutzer die Möglichkeit haben, sich das aktuelle Update aus dem Play-Store herunterzuladen. Allerdings sollte das Update schon bald für alle Geräte zur Verfügung stehen.

Google
Preis: Kostenlos
Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

4 Kommentare
Michael
Michael

Kleiner nachtrag:
Der Experience Launcher war bei mir im Update enthalten. Ich kann seit dem Google- Suche update entscheiden welchen Launcher ich nutzen möchte.

Antworten
Rob
Rob

Ich habe das neue Nexus 5 mit dem Google-Experience-Launcher. Entsprechend kann ich den Hype, der darum gemacht wird, in keiner Weise nachvollziehen. Dem Launcher fehlen wie auch schon seinen Android- bzw. Google-Vorgängern Möglichkeiten zur Anpassung und Personalisierung.

Kurzum: Bei mir ist wieder der Nova-Launcher installiert :-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung