Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Digitale Wirtschaft

Google testet erweiterte Suchergebnisse, 1 GB kostenloser Dropbox-Speicher und Beats will sich von HTC trennen

Im Newsticker zeigen wir euch interessante Fundstücke aus dem Netz, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben. Heute unter anderem mit Google, das erweiterte Seiteninformationen in Suchergebnissen testet, einem Gigabyte kostenlosen Dropbox-Speicher und der Info zum Veröffentlichungszeitpunkt von Firefox Metro.

1 GB kostenloser Dropbox-Speicher dank Mailbox

Dropbox hat ja bekanntlich die E-Mail-App Mailbox geschluckt und verbessert diese seitdem stetig. Im Rahmen dessen ist es möglich Anhänge direkt aus seiner Dropbox auszuwählen. Das Besondere für euch daran: Wer diese Funktion nutzt, wird aktuell von Dropbox dafür sogar belohnt, denn verknüpft man in der Mailbox-App seinen Dropbox-Account, gibt es ein Gigabyte kostenlosen Dropbox-Speicher für das eigene Konto. Mehr dazu auf mobiflip.de.

Google testet erweiterte Seiteninformationen in Suchergebnissen

Google testet eine neue Funktion innerhalb der Suchergebnisse. Darin soll es möglich sein, Suchergebnis-Snippets mit weiteren Details zu einem Suchergebnis ausgegeben zu bekommen. Die interessante Tatsache ist, dass diese Snippets nicht über Texte aus dem Suchergebnis selbst stammen, sondern aus Quellen wie Wikipedia oder andere Drittanbieter-Quellen stammen kann. Mehr dazu auf searchengineland.com.

google-search-site-description-experiment

Firefox Metro erscheint voraussichtlich am 10. Dezember

Mozilla will nach mehr als einem Jahr Wartezeit endlich Firefox Metro im Dezember veröffentlichen. Wir haben über das Design schon im Mai letzten Jahres berichtet. Um euch auf den neuesten Stand zu bringen, solltet ihr mal auf tabletcommunity.de vorbeischauen.

FuelBand-Entwickler Jay Blahnik wechselt von Nike zu Apple

Im Juli kam das Gerücht auf, dass Apple verschiedene Sensorik- und Fitnessexperten angeheuert hat, um die Entwicklung der iWatch zu unterstützen. Das Thema bekommt nun neue Nahrung, wie man gerade auf apfelnews.eu nachlesen kann.

Microsoft warnt erneut vor zukünftigen XP-Sicherheitslücken

Heise.de schreibt: „Tim Rains, Microsofts ’Director of Trustworthy Computing’, schwarzmalt in seinem Blog mit drastischen Worten: Hacker würden systematisch die schnell gestopften Sicherheitslücken in neueren Betriebssystemen daraufhin abklopfen, ob sie nicht auch bei XP greifen.“

Audiomarke Beats will sich von HTC trennen

Beats Electronics will die von HTC gehaltenen Anteile an dem von Dr. Dre gegründeten Unternehmen zurückkaufen. Warum? Wieso? Weshalb? Ihr erfahrt es auf cnet.de.

sensation-xl-on-sale-in-the-uk

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst